Mein Hund schafft Arbeitsplätze !

„Ihr Hund hat gerade einen Haufen gemacht, hier mitten auf den Weg. Das geht aber nicht,“ kam mir schimpfend ein Mann entgegen und war nicht gerade freundlich auf mich zu sprechen. Ich kramte bereits in meiner Jackentasche nach einem Kotbeutel und antwortet dann in ruhigem Ton:  „Ja ich weiß, aber jedes Lebewesen muß manchmal sein Geschäft verrichten, schauen Sie, ich hab ja schon eine Tüte und entsorge das jetzt sofort.“
Etwas milder gestimmt blieb der Mann bei mir stehen. „Wissen Sie, das geht einfach nicht. Und mir gehen Hunde manchmal wirklich auf den Geist. Man sieht immer mehr davon. Das gab es früher so nicht.“ „Da haben Sie Recht, aber überlegen Sie doch mal, wie es ohne uns Hundehalter aussehen würde?“

Verblüfft wurde ich angeschaut und erklärte ihm folgendes:
Was Hundehalter schon lange im Geldbeutel spüren, ist den hundelosen Mitmenschen wahrscheinlich überhaupt nicht bewusst. Hundehalter fördern die Wirtschaft. An der Hundehaltung hängen ganze Industriezweige und Hundehalter sichern Jahr für Jahr sehr viele Arbeitsplätze. (Hand aufs Herz, wie viele Hundekörbchen, Halsbänder oder Spielzeuge haben eure Hunde zu Hause?)
Der Tierzubehörmarkt wird von wirklich jedem Hundehalter jährlich gespeist und sei es nur mit dem Kauf einer Hundeleine oder eines neuen Futternapfes.

Aber nicht nur das Tierzubehör, der Futtermittelmarkt ist der nächste, große Wirtschaftszweig, in dem jährlich sehr viel Umsatz stattfindet. Neben dem regulären Hundefutter wird auch die Forschung weiter betrieben, denn Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten nehmen zu. Light-Produkte in der Fütterung, Nahrungsergänzungsmittel und Futtermittel für spezielle Krankheiten werden immer beliebter.

Neben Zubehör und Futter werden weitere Wirtschaftszweige bedient. Der Tierarzt wäre ohne Hundehalter deutlich weniger besucht, es würden weniger pflegerische Einsatzkräfte benötigt. Hundeschulen, Hundepensionen und Hundefriseure wären ohne die Hundehaltung nahezu überflüssig.

Tierhalterversicherungen würden deutlich weniger abgeschlossen. Hundezüchter wären weniger gefragt, die Tierheime hätten allerdings endlich etwas mehr Platz, dafür brauchte man aber weniger Tierpfleger. Und dann wären da noch die Verluste der Stadtkassen aufzufangen denn die Hundesteuer ist ein nicht zu verachtender Teil der Einnahmen, die jährlich von den Hundehaltern gezahlt werden.

Im Großen und Ganzen lässt sich also sagen: Der Hund ist ein Wirtschaftsfaktor und die deutsche Wirtschaft profitiert sehr von den Hundehaltern. Und gehen wir ruhig noch einen Schritt weiter, nicht nur die Hundehaltung, sondern die Tierhaltung generell, trägt zum Wirtschaftswachstum bei.

Nachdenklich schaute mich der eben noch ärgerliche Mann an und sagte auf einmal: „So habe ich das noch nie gesehen. Darüber werde ich jetzt erst einmal nachdenken müssen. Danke für Ihre Ausführungen.“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (15 votes cast)
Mein Hund schafft Arbeitsplätze !, 5.0 out of 5 based on 15 ratings

Ähnliche Beiträge

Welches Vetbed ist das Be... Vetbed ist in unterschiedlichen Ausführungen mit verschiedenen Funktionalitäten erhältlich. Ob braun mit blauen Punkten, rosa-hellblau für Welpen, mit Parasitenschutz, kochfest und/oder rutschfest im klassischen Pfötchendesign: Vetbed gibt
Relaxoo Hundebett – Hom... Schlafen ist nicht nur ein Grundbedürfnis, sondern ein ganz wichtiger Teil für die Gesundheit. Nicht nur wir Halter leiden, wenn wir nicht richtig schlafen. Auch unsere Hunde
Erfahrungen Owney Arnauti... Die Owney Outdoor Produkte wurden speziell für uns Hundehalter entwickelt. Somit sind zum Beispiel die Outdoorjacken mit Kotbeutelreservoire und Dummytasche ausgestattet. Die Owney Arnauti ist zudem winddicht,
Tellington TTouch – Dur... Was die Hundegesundheit angeht ist und bleibt der Tierarzt des Vertrauens die erste Anlaufstelle. Doch neben der Tiermedizin gibt es die Tierhomöopathie und einige weitere Varianten, um
Wühltischwelpen – was ... Bei der Anschaffung eines Hundes fällt die Entscheidung häufig auf einen Welpen. Das ist auch nicht ungewöhnlich, denn die kleinen, tapsigen Hundebabys bringen Freude und Spaß in
Ein Hund muß in die Tier... Es begann eigentlich sehr harmlos. Nach einem Abendspaziergang erbrach sich mein Hund. Zunächst überlegte ich, ob er etwas Besonderes, oder Außergewöhnliches gefressen hatte. Doch alles war wie
Longieren – Hundetraini... Longieren ist eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit sowohl zum Aufbau der Bindung, als auch zur geistigen und körperlichen Auslastung des Hundes. Durch Longieren unseres Hundes schaffen wir Vertrauen, lernen
Ballistol Stichfrei und B... Parasitenabwehr und Zeckenschutz wird in der Haustierhaltung immer wichtiger. Gerade durch die Vielzahl an Erkrankungen, die durch die lästigen Mitbewohner auf Mensch und Tier übertragen werden können,
Sommer, Sonne, Hund und M... Wer freut sich nicht auf ein paar Tage Erholung, irgendwo an einem schönen Fleckchen, fernab vom Altagstrott und der täglichen Hektik. Zeit zum Ausruhen und Genießen. Damit
Was das Blutbild eines Hu... Aufschluss statt Ausschluss Ist der Hund krank, steht in der Regel ein Gang zum Tierarzt an. Nach einer gründlichen Untersuchung folgt häufig die Anweisung zur Blutentnahme, damit