Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon kann es passieren. Man hat einen Unfall.
Kein Hundehalter möchte sich gerne mit der Frage beschäftigen: „Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert,“ und dennoch sollte man auch in so einer traurigen Situation eine Antwort haben.

Was geschieht also, wenn ich mich selbst nicht mehr um meinen Hund kümmern kann?

Erst einmal wird sich sicherlich die Familie für die Versorgung einsetzten. Entweder der Ehemann, die Kinder. die Eltern, oder die Geschwister. Entfallen all diese Bezugspersonen, so ist es sicherlich von großem Vorteil, weitere Verwandte oder Freunde mit der Versorgung zu beauftragen.

Doch all diese Bezugspersonen müssen zunächst über die Notfallsituation in Kenntnis gesetzt werden. Wenn sich plötzlich Situationen ergeben, die den Halter für Stunden, oder sogar Tage handlungsunfähig machen, dann ist neben dem Halter auch der Hund in Not. Entweder ist er selbst Opfer des Unfalls, oder er sitzt, im schlimmsten Fall alleine in der Wohnung und wartet vergeblich auf seinen Halter.

HelpMyPet.eu hat sich genau diese Situationen um Vorbild genommen und eine Organisation gegründet. HelpMyPet ist ein Haustiernotdienst, bei dem man sich und seinen Vierbeiner via Internetseite (www.helpmypet.de) registriert. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält man als Halter eine kreditkartengroße SOS Karte, die mit einem individualisierten Code versehen ist. In sechs Sprachen wird dem Finder der Karte mitgeteilt, dass es Haustiere gibt, die versorgt werden müssen, sollte dem Besitzer etwas zustoßen.

Durch die Mitteilungen auf der Karte wird der Finder darum gebeten, den individualisierten Code der Karte auf der Seite von www.helpmypet.de einzugeben. Der Halter hat bei seiner Anmeldung Angaben zu einer Person seines Vertrauens gemacht, die sich im Notfall um die eigenen Tiere kümmert. HelpMyPet wird nach Eingang der Mitteilung sofort Kontakt mit der Vertrauensperson aufnehmen und die Hilfsaktion veranlassen.
Neben den Angaben der Vertrauensperson, ist es möglich noch weitere Personen anzugeben. Sollte sich die erste Person nicht binnen eines gewissen Zeitraums melden, wird automatisch die nächste Person kontaktiert.

Neben den Angaben zur Vertrauensperson, werden auch Angaben zum Tier abgefragt. Ferner wird eine Vollmacht ausgefüllt, die bestätigt, dass der Abholer das Tier auch wirklich in seine Obhut übernehmen darf. Es ist wichtig, alle Daten zum Tier korrekt auszufüllen. Auch medizinische Notwendigkeiten, oder gar Vorlieben des Tieres werden abgefragt. Sinnvoll ist es des weiteren, auch Angaben über den behandelnden Tierarzt zu machen, so kann im Notfall auch der eigenen Vierbeiner schnell und sicher versorgt werden und Rückfragen des Akutbehandlers können vom Haustierarzt beantwortet werden.

Sollte sich keine der angegebenen Kontaktpersonen melden, dann wird HelpMyPet selbst tätigt und informiert das zuständige Ordnungsamt.

Wer also sicher gehen möchte, dass sein Tier auch im Notfall versorgt wird, kann sich bei www.helpmypet.de kostenlos registrieren lassen. Die Datenbank, sowie die automatische Rettungskette sind ein kostenloser Service. Lediglich für das Ausstellen der SOS Karte wird eine einmalige Gebühr von 5 Euro fällig. Die Hilfe für den Vierbeiner ist an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr sicher gestellt.

Wir finden, ein wirklich sinnvoller und auch nötiger Service für Hund und Halter.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Ähnliche Beiträge

Testergebnisse Leckerlie ... Es gibt eine Menge verschiedener Leckerliesorten auf dem Markt. Wir versuchen, für Eure Lieblinge nur das Beste anzubieten, damit sie gesund und vital bleiben. Doch welche Leckerlie
Mit einem Pfiff zum Gehor... Eine Hundepfeife stammt ursprünglich aus der Arbeit mit Jagd- oder Hütehunden. Jeder kennt die faszinierenden Bilder und Dokumentationen, wenn der Border Colli nur über einen Pfiff gelenkt
Badezeit! – Badezei... Hunde sind so unterschiedlich wie wir Menschen. Der eine Hund stürzt sich voller Elan in die Fluten, der andere Hund setzt nicht einmal seine Pfoten ins Wasser.
Relaxoo Hundebett im Test... Wir bei hundeshop.de sind selbst alle Hundehalter und wissen, wie sehr ein Hundebett beansprucht wird. Daher legen wir großen Wert auf die Qualität unserer Produkte. Das Hundebett
Positive Aspekte der Hund... Schlecht gelaunt und genervt komme ich vom Einkaufen nach Hause. Doch immer wieder empfinde ich dasselbe wenn Carlos mich schwanzwedelnd begrüßt. Er freut sich mich zu sehen,
Das original Vetbed für ... Bald ist es so weit: das original Vetbed für Welpen kommt auf den Markt In England rattern seit einigen Tagen die Maschinen zur Produktion des ersten Vetbed
Weihnachtsplätzchen für... „Ohhh Weihnachtsplätzchen?“ fragt mein Mann erfreut. „Ja Schatz, aber warte bis du einen isst, weil“…… zu spät! Ich sehe noch aus den Augenwinkeln wie der Keks bereits
Vermenschlichung des Hund... Unser Hund ist nicht „nur“ ein Hund. Er ist viel mehr ein vollwertiges Familienmitglied. Das Wohl des Vierbeiners liegt uns am Herzen und wir tun sehr viel
Terra Canis Hundefutter i... unsere Kunden wissen, dass wir bei hundeshop.de im Gegensatz zum Zoofachhandel eher auf Klasse, statt auf Masse setzen. Deshalb ist es für ein Hundefutter nicht einfach, es
Die Hundezunge – mehr a... Eines der wichtigsten, aber auch vielfältigsten Organe, ist die Zunge des Hundes. Beweglich wie eine Schlange und klappbar wie ein Taschenmesser, ist sie für den Hund eines

2 Kommentare zu “Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?”

  1. by Pudel am

    eine frage die sich wohl jeder hundehalter, welcher seinen hund mag, schon einmal gestellt hat! danke für den ausführlichen artikel, weiter so!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Kommentare sind deaktiviert.