Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon kann es passieren. Man hat einen Unfall.
Kein Hundehalter möchte sich gerne mit der Frage beschäftigen: „Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert,“ und dennoch sollte man auch in so einer traurigen Situation eine Antwort haben.

Was geschieht also, wenn ich mich selbst nicht mehr um meinen Hund kümmern kann?

Erst einmal wird sich sicherlich die Familie für die Versorgung einsetzten. Entweder der Ehemann, die Kinder. die Eltern, oder die Geschwister. Entfallen all diese Bezugspersonen, so ist es sicherlich von großem Vorteil, weitere Verwandte oder Freunde mit der Versorgung zu beauftragen.

Doch all diese Bezugspersonen müssen zunächst über die Notfallsituation in Kenntnis gesetzt werden. Wenn sich plötzlich Situationen ergeben, die den Halter für Stunden, oder sogar Tage handlungsunfähig machen, dann ist neben dem Halter auch der Hund in Not. Entweder ist er selbst Opfer des Unfalls, oder er sitzt, im schlimmsten Fall alleine in der Wohnung und wartet vergeblich auf seinen Halter.

HelpMyPet.eu hat sich genau diese Situationen um Vorbild genommen und eine Organisation gegründet. HelpMyPet ist ein Haustiernotdienst, bei dem man sich und seinen Vierbeiner via Internetseite (www.helpmypet.de) registriert. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält man als Halter eine kreditkartengroße SOS Karte, die mit einem individualisierten Code versehen ist. In sechs Sprachen wird dem Finder der Karte mitgeteilt, dass es Haustiere gibt, die versorgt werden müssen, sollte dem Besitzer etwas zustoßen.

Durch die Mitteilungen auf der Karte wird der Finder darum gebeten, den individualisierten Code der Karte auf der Seite von www.helpmypet.de einzugeben. Der Halter hat bei seiner Anmeldung Angaben zu einer Person seines Vertrauens gemacht, die sich im Notfall um die eigenen Tiere kümmert. HelpMyPet wird nach Eingang der Mitteilung sofort Kontakt mit der Vertrauensperson aufnehmen und die Hilfsaktion veranlassen.
Neben den Angaben der Vertrauensperson, ist es möglich noch weitere Personen anzugeben. Sollte sich die erste Person nicht binnen eines gewissen Zeitraums melden, wird automatisch die nächste Person kontaktiert.

Neben den Angaben zur Vertrauensperson, werden auch Angaben zum Tier abgefragt. Ferner wird eine Vollmacht ausgefüllt, die bestätigt, dass der Abholer das Tier auch wirklich in seine Obhut übernehmen darf. Es ist wichtig, alle Daten zum Tier korrekt auszufüllen. Auch medizinische Notwendigkeiten, oder gar Vorlieben des Tieres werden abgefragt. Sinnvoll ist es des weiteren, auch Angaben über den behandelnden Tierarzt zu machen, so kann im Notfall auch der eigenen Vierbeiner schnell und sicher versorgt werden und Rückfragen des Akutbehandlers können vom Haustierarzt beantwortet werden.

Sollte sich keine der angegebenen Kontaktpersonen melden, dann wird HelpMyPet selbst tätigt und informiert das zuständige Ordnungsamt.

Wer also sicher gehen möchte, dass sein Tier auch im Notfall versorgt wird, kann sich bei www.helpmypet.de kostenlos registrieren lassen. Die Datenbank, sowie die automatische Rettungskette sind ein kostenloser Service. Lediglich für das Ausstellen der SOS Karte wird eine einmalige Gebühr von 5 Euro fällig. Die Hilfe für den Vierbeiner ist an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr sicher gestellt.

Wir finden, ein wirklich sinnvoller und auch nötiger Service für Hund und Halter.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Ähnliche Beiträge

Individuelle Sicherheit ... Besonders in der dunklen Jahreszeit sind Fußgänger leicht zu übersehen und dadurch gefährdet. Nebel, Regen und die frühzeitig einsetzende Dunkelheit erschweren das rechtzeitige Erkennen, besonders auf unbeleuchteten
Trekking mit dem Hund Beim Trekking mit dem Hund kann man die Natur gemeinsam erleben und dabei zu einem harmonischen Mensch-Hund-Team zusammenwachsen, indem man durch Vertrauen und Zuneigung die Bindung noch
Hundeweihnacht Wir Hunde haben es schwer – vor allen Dingen, in der Weihnachtszeit. Ständig reagieren unsere Menschen, für uns Hunde, in diesen Wochen vollkommen grundlos gestresst und gereizt.
Mit dem Hund in den Skiur... Gerade für Wintersportbegeisterte bieten sich in den Skiregionen von Österreich, der Schweiz oder Italien viele Möglichkeiten einer Wintersportart nach zu gehen. Doch für Hundehalter stellt sich die
Anke testet die Owney Nuu... Owney ist vielen Hundehaltern ein Begriff. Die norddeutsche Firma fertigt hochwertige Outdoorbekleidung mit den besonderen Details wie Kotbeutelreservoire oder Dummytasche im Rücken. Die Owney Nuuk Damenweste verspricht
Ruffwear Quick Draw Leash... Lucy und ihr Frauchen Anke sind immer mit einer Schleppleine unterwegs. Das ist auch generell eine prima Sache, der Hund kann sich relativ frei bewegen und man
Produkttest: Die besten L... Hundeshop.de testet wieder! 500gr. Leckerlies nach Wahl testen Diesmal suchen wir 20 fleißige Tester, die 500gr. Leckerlies nach Wahl testen und berichten möchten. Gemäß dem Motto „Frei
Wissenswertes über Hunde... Nachdem wir jetzt wissen wie alt unser Hund wirklich ist, beschäftigen wir uns nun mit dem richtigen Umgang und seiner Pflege. Mit zunehmendem Alter wird unser Hund
Agility, ein Trendsport f... Das mittlerweile auch in Deutschland sehr beliebte Agility stammt ursprünglich aus England. Beim Agility bewältigt der Hund einen Hindernisparcours auf Zeit. Das Erlernen der Sportart erfordert eine
Testreihe: Klausi Design ... Selbst gestaltete Rucksäcke im Test Im Rahmen unserer Testreihe: „Kunden testen Hund & Outdoor Produkte“ möchten wir als nächstes die individuellen Klausi Rucksäcke testen lassen. Versehen mit

2 Kommentare zu “Was passiert mit meinem Hund, wenn mir etwas passiert?”

  1. by Pudel am
    Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/blog.hundeshop.de/root/wp-content/plugins/gd-star-rating/code/blg/frontend.php on line 574

    eine frage die sich wohl jeder hundehalter, welcher seinen hund mag, schon einmal gestellt hat! danke für den ausführlichen artikel, weiter so!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    • by Marius Burelbach am
      Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/blog.hundeshop.de/root/wp-content/plugins/gd-star-rating/code/blg/frontend.php on line 574

      Da kann man nur zustimmen, ein wirklich sehr guter Artikel!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare sind deaktiviert.