Produkttest PawCare Pfotenpflege

Wir lieben unsere Hunde. Wir teilen mit unseren felligen Mitbewohnern unser Haus und manchmal dürfen sie sich auch im Bett oder auf der Couch an uns kuscheln. Da spielt Hygiene der Pfoten eine große Rolle. Noch wichtiger ist aber die Gesundheit der Ballen als Voraussetzung für die uneingeschränkte Agilität und Vitalität unserer besten Freunde!

Hundepfoten sind das ganze Jahr über mit den verschiedensten Umwelteinflüssen konfrontiert. Der behaarte Zehenzwischenraum unseres Vierbeiners bietet den idealen Nistplatz für Schmutz, Bakterien oder gar Parasiten. Auch Streusalz, Chemikalien, festsitzende Grannen, Schotter oder Scherben können zu Hautirritationen, Allergien und im schlimmsten Falle zu Verletzungen an den empfindlichen Pfotenballen führen. PawCare ist laut dem Schweizer Hersteller eine Produktinnovation für die einfache, schonende und natürliche Pflege der Pfoten.

Um die Pfoten gesund und gepflegt zu halten, gibt es die unterschiedlichsten Produkte auf dem Markt. Doch leider fällt die Anwendung meist etwas schwierig aus, da der Vierbeiner entweder den Pfotenbalsam ableckt oder gleich die Flucht ergreift, wenn wir mit Tuben oder Sprays anrücken. PawCare erscheint da um einiges einfacher in der Anwendung. Man drückt die Hundepfote ein- oder zweimal kurz in die PawCare Masse und das war´s! Keime oder störende Partikel werden von Paw Care aufgenommen und absorbiert.

Paw Care

Die pflegenden Inhaltsstoffe in der Masse wie Jojoba-Öl, Mandel-Öl oder Allantoin regenerieren die Hautzellen und fetten die Pfotenballen nach.

youtube_advanced
please specify correct url

Von führenden Tierärzten der Europäischen Gesellschaft für Veterinärdermatologie getestet und empfohlen, hält PawCare bei regelmäßiger Anwendung die Pfoten geschmeidig und widerstandsfähig, es reduziert das Infektionsrisiko und fördert die Wundheilung.

Laut dem Hersteller ist die Wirkung von PawCare daher durchaus auch mit einer Wund- und Heilsalbe vergleichbar – und das ohne fettige Rückstände zu hinterlassen. Ob das stimmt, möchten wir von euch überprüfen lassen. Wir suchen für unseren Produkttest 24 Hundehalter, die PawCare gerne mit ihrem Hund über ca. 4 Wochen testen möchten und uns in 2 Testberichten ihre Erfahrungen mitteilen.

Bewerbt euch bis zum 10.01.2016 mit einem Kommentar hier im Blog, warum genau euer Hund der richtige Testkandidat für PawCare ist. Vergesst bitte nicht eure E-Mail Adresse anzugeben, damit wir euch ggf. erreichen können. Die Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (52 votes cast)
Produkttest PawCare Pfotenpflege, 4.7 out of 5 based on 52 ratings

Ähnliche Beiträge

Höchste Anforderungen an... Üblicherweise werden Tierpflegeprodukte mit chemischen Substanzen konserviert, um Mikroorganismen abzutöten oder deren Wachstum zu hemmen. Konservierungssubstanzen beeinträchtigen aber die Hautflora des Tieres und greifen den natürlichen Säureschutzmantel
Märchen in der Hundehalt... Wohl jeder Hundehalter macht sich seine Gedanken über seinen Vierbeiner. Man beliest sich im Internet, man fragt andere Hundehalter, oder man kauft sich diverse Bücher. Einige Gerüchte
Erfahrungen Owney Arnauti... Die Owney Outdoor Produkte wurden speziell für uns Hundehalter entwickelt. Somit sind zum Beispiel die Outdoorjacken mit Kotbeutelreservoire und Dummytasche ausgestattet. Die Owney Arnauti ist zudem winddicht,
Nahrungsergänzung für d... Die ausgewogene Hundeernährung besteht, neben der Versorgung mit Fleisch, auch in einer Versorgung mit notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen. Die Inhaltstoffe eines Futters sollten dem Bedarf des Hundes
Relaxoo Hundebett im Test... Wir bei hundeshop.de sind selbst alle Hundehalter und wissen, wie sehr ein Hundebett beansprucht wird. Daher legen wir großen Wert auf die Qualität unserer Produkte. Das Hundebett
Wie viel Bewegung braucht... Hunde sind Lauftiere, daher brauchen sie, um gesund und ausgeglichen zu sein, Bewegung. Wie hoch der Bewegungsbedarf des eigenen Vierbeiners ist, hängt von einigen Faktoren ab: Temperament
Smartie im Stress   Hallo meine lieben Freunde des Dotties….. Da bin ich nochmal euer guter, alter Smartie. Kennt ihr mich noch?  Ich hab so lange nichts gebellt, weil ich
Pinewood Diana Damenhose ... Anfang 1990 wurde der Grundstein für die schwedische Firma Pinewood in der elterlichen Garage gegründet. Mittlerweile hat sich der Name Pinewood weltweit etabliert und die Kollektion umfasst
Kreative Freizeitbeschäf... Wie bereits im ersten Teil dieser Reihe, so beschäftigen wir uns auch jetzt mit Spielideen für den Hund. Nicht immer hat man die Möglichkeit, seinen Hund auszulasten.
So findet mein Hund sein ... Gesundes Schlafen ist für den Hund unumgänglich. Während das Gehirn den Tag verarbeitet und Gelerntes festigt, regeneriert sich der Körper, repariert Schäden an Zellen und bildet neue.

234 Kommentare zu “Produkttest PawCare Pfotenpflege”

  1. by Bernd Paal am

    Unser junger Dobermann ist immer und überall dabei, im Auto, beim Spazieren im Wald oder beim Fußball spielen im Hof, im Haus haben wir überall Teppiche, Er liegt tagsüber gerne auf der Couch und nachts in einem antiken Kinderbett und deckt sich mit seinen Kissen zu. Daher sind wir auch immer bemüht ihm die Pfote so sauber wie möglich zu halten und dieses Paw Care wäre eine gute Sache wenn es funktioniert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
    • by Name Ute am

      Mein DSH ist Allergiker und hat oft rissige und aufgesprunge Pfoten, so daß die tägliche Pfotenkontrolle- und pflege für mich ein „muß“ ist. Für alles, was Zeit spart und trotzdem effektiv ist bin ich dankbar, deshalb würde ich dieses Produkt gerne testen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Markus Wicharz am

      Mein Rottweiler Aslan,hat immer die Pfoten so schmutzig,das ich mit einem Handtuch 10 Minuten brauche bis sie wieder sauber sind.
      Auch sind oft die Pfoten trocken und ich muss sie pflegen,schön wäre es wenn es was geben würde,was reinigt und pflegt zugleich.
      Jedenfalls würde ich es mal gerne bei meinem testen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Konstanze am

      Border Collie, das sagt denk ich alles… Unsere gut Seele hat es sehr nötig. Reines Bienenwachs oder melktet leckt sie sich stets ab.

      PawCare würde sie sicher gerne testen!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Nicole Beutler am

      Meine beiden DSH würden gerne dieses Produkt testen. Sie sind als Rettungshunde oft in dornigem Gelände als auch in Gebäuden oder Trümmern unterwegs, wo sie mitunter auf Sand, Dreck usw. rutschen und laufen müssen.
      Eine regelmäige Kontrolle und Pflege der Pfoten ist für uns daher unerlässlich.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Broker und Lillie am

      Wir sind bereit es zu testen und haben kleine minni Pfoten (Chihuahuas).
      Zu dem einen kleinen schreckhaften Rüden.
      Wenn er es akzeptiert tut es jeder 🙂

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Andy am

      Tibetterrierdame Flo würde sich auf jeden Fall bereit erklären, PawCare zu testen.

      Sie ist nämlich an den Pfoten sehr empfindlich, allerdings auch sehr „haarig“, was die Pflege erschwert. Daher ist so ein praktisches, schnell anzuwendendes Produkt sicherlich sehr gut für ihre „alle Viere“ geeignet.

      Und das würde sie bestimmt gerne in einem Test herausfinden.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Dirk am

      Mit 4 Hunden im schönen WW und einem hellen Teppich des Vorbesitzers wäre ALLES willkommen, was etwas pfötchenfreundlicher einzusetzen wäre.
      Wir haben richtige kleine Schlammsäcke die auch im Garten keine Pampelmuse auslassen. Bislang ist hier noch jedes Hilfsmittel gescheitert – wenn nicht im der Anwendung, dann in der Reinigungsfähikeit oder Ergiebigkeit. Da unserem Labbi wohl auch eine kleine ZehenOP droht wäre auch der Aspekt spannend für uns. Ich würde mich freuen, das Produkt zu Testen und Erfahrungen schriftlich mitzuteilen

      lg dirk

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Adelina Bruno am

      Hallo,
      ich habe zwei Hunde einen Beaglenund eine Cane Corso Hündin. Ich bin auch oft am Pfötchen sauber machen gerade bei diesem schmuddelwetter. Meine Hündin hat öfter mal rauhe stellen an ihren Bällen, die ich dann mit Melkfett behandel. Paw Care wäre optimal für uns da es mehrere Dinge auf einmal kann.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Petra am

      Unser Deerhoundmischling bringt zwischenzeitlich 11 stolze Lebensjahre mit sich. So langsam machen sich Alterszipperlein bei ihm bemerkbar – unter anderem wird seine Haut an den Ballen der Pfoten immer empfindlicher und reisst auch gerne mal ein. Normale Cremes kann man ihm nicht auftragen – die schleckt er sofort ab – somit wärePawCare eine tolle Alternative für unseren Opi.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Michael am

      Wir haben 4 Bulldoggen, 2 Amerikanische, eine Old Englische und ein Englisch/Französisch Mix. Alle sind auf unserem Bauernhof glücklich und in allen Ecken unterwegs. Da bleiben schmutzige Pfoten nicht aus. Zudem sind gerade Bulldoggen extrem empfindlich zwischen den Ballen. Sie kauen da immer gern rum.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Regina Herrmann am

      Meine beiden Hunde (Australian Shepherd und Border Collie) wären die perfekten Produkttester, weil sie als Therapiehunde voll berufstätig sind und in ihrer Freizeit mit viel Spaß im Hundesport geführt werden 🙂 Wir sind sehr aktiv und im unterschiedlichsten Gelände unterwegs, da ist eine gute Pfotenpflege super wichtig!

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by Flügge, Simone am

      Wir wohnen mitten in der Stadt und unsere Australien Shepherd Hündin ist sehr aktiv. Sie ist 10 Monate alt und überall dabei. Mit unseren Kindern und dem Hund sind wir oft im Wald, am Fußballplatz, am Hockeyplatz oder sie tobt mit anderen Hunden aus dem Haus hier auf der Wiese.Außerdem holt sie mit mir auch jeden Tag die Kinder von der Schule ab. Da geht es dann mit der Straßenbahn quer durch die Stadt. Da im Winter viel gestreut wird, gerade in der Innenstadt, würden wir uns sehr freuen im „ersten Winter“ für unseren Hund Ihr Produkt zu testen.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
    • by xunupi am

      Hey…da ist unsere Emma wohl genau die Richtige. Eine völlig verschmuste aber völlig duschgeknallte Olf english Bulldog. Therapiehund und somit auf jedem „Pflaster“ die die Welt bedeuten auch unterwegs. Wir testen gern für Euch. Ihr könnt sicher sein tolle Berichte von den Test zu erhalten. Zwinker.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      Antworten
  2. by Ulrike Courage am

    Unser Hund ist draußen überall dabei.
    Im Hause gerne auf der Couch und im Bett, daher müssen saubere Pfoten sein.
    Deshalb würde ich dieses neue Produkt sehr gerne testen.
    Wenn es funktioniert, eine sehr sehr gute Sache die ich dann auch weiterhin benutzen würde.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  3. by Daneila Lück am

    Ich würde gern Nelo meinen 7 Jahre alten Mischlingsrüden als Test-Hund zur Verfügung stellen. Wir sind viel in Wald und Feld unterwegs und können ausreichend „Test-Pfötchen“ liefern.
    Da er es überhaupt nicht leiden kann, wenn man ihm die Pfoten sauber machen möchte und Pfotenpflege – geht gar nicht, bin ich gespannt ob PawCare uns überzeugen kann. Wir werden das Produkt genau unter die Lupe nehmen und wenn PawCare hält was es verspricht, hat es vor uns nichts zu befürchten :-).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  4. by Diana am

    Unser Hund ist ein Hans Dampf und überall mit dabei. Da er gerne auf Sofa und Bett liegt, sind Schlammpfoten da nicht so schön. Leider ist er keine Wasserratte und Pfoten waschen im Eimer mit warmem Seifenwasser findet er daher so gar nicht gut. Der PawCare wäre da sicherlich eine tolle Alternative, die wir gerne einmal testen würden!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  5. by Tamara Beissel am

    Hallo, ich würde das Produkt gerne mit Blut, einem 6 1/2 Jahre alten Flat testen. Wir arbeiten im Dummybereich und entsprechend sind die Geländewechsel.

    Ich würde mich freuen, wenn wir das Produkt testen dürften.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  6. by Sabine Döhmen am

    Unsere beiden Golden Retriever sind oft in Wald und Feld unterwegs. Wir haben jede Menge Pfotenpflege ausprobiert, zufrieden sind wie bei keiner 100 %. Gerne würden wir testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  7. by Julia Gorwa am

    Unsere 9jährige Beaglehündin hat oft Probleme mit den Pfoten. Gerade im Winter leckt sie sich die Pfotrn fast wund. Am Strand ist es besonders schlimm. Spätestens nach einer halben Stunde kann sie nicht mehr laufen. Vll werden durch die Pfotenpflege die Bsllen geschmeidiger. Das würde ich sehr gerne testen. IG Account ist auch vorhanden

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  8. by Daniela am

    Hallo liebes Team,

    ein gesundes neues Jahr wünschen wir erst mal dem gesamten Team. Unser Mischlingsrüde Balu wäre der geeignete Kandidat für die Pfoten Pflege. Wir wohnen auf dem Lande und Balus Pfoten werden sehr beansprucht beim Wald und Feldspaziergang, am Sandufer unseres Teiches und beim Mauseloch buddeln und Dummytraining. Meistens muss man die Pfoten beim nach Hause kommen duschen, damit feinster Sand und Dreck auch zwischen den Zehen und dem vielen Fell entfernt werden. Mich würde interessieren, ob das durch diese Pflege vielleicht nicht mehr immer nötig wäre, die Masse auch Grassamen entfernt, ob sie beim laufen auf dem Laminat Spuren hinterlässt und wie sich ihre Anwendung unterwegs rentiert.

    MfG Daniela

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  9. by Mela mit Amy am

    Amy hat im Winter sehr schnell gerötete Pfoten vom Salz das leider immer noch gestreut wird… PawCare wäre gerade für unterwegs eine gute Möglichkeit die Pfoten zu reinigen. Weiters ist Amy ein Familienhund… dh sie ist auf Couch, Bett usw und so könnte man toll jegliche Rückstände entfernen und es wär hygienisch mit wenig Aufwand

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  10. by Sylvia Schramm am

    Meine 5 jährige Rhodesian Ridgeback Hündin Asha hat eine Spondylose, durch die sie Probleme mit dem Bewegungsapparat hat. Wegen ihrer Krankheit achte ich sehr auf gepflegte Krallen und Pfoten, da sich hier ergebene Probleme gleich wieder negativ auf ihre Wirbelsäule auswirken können. Deswegen würde ich sehr gern Paw Care Pfotenpflege testen.
    MfG Sylvia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  11. by NameElvira Schall am

    Hallo,
    wir würden PawCare sehr gerne für unsere Beardie Hündin testen. Wir wohnen auf dem Land und sind täglich in Wiese, Wald und Feld unterwegs. Durch das lange Fell von Holly auch an den Pfoten, müssen wir ihr immer die Füße abreiben, oder auch abwaschen, da sie sehr gerne durch die Wiesen tobt und dabei keinen Maulwurfhügel auslässt. Wir würden uns freuen, wenn PawCare etwas Hilfe bringen würde, da das Pfotenputzen für Holly eine doch eher lästige Sache ist.
    Liebe Grüße und ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr
    Elvira mit Fellknäuel Holly

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  12. by Jana Simon am

    Mein Picardbengel ist immer ganz empfindlich mit seinen Heiligen Pfoten.Da darf nichts ran Schmutz , Schnee und ganz besonders das Salz im Winter sind immer ganz schlimm …. und die ewige Fummelei beim sauber machen und pflegen hasst er wie die Pest.Ich würde das neue Produkt gerne mal ausprobieren

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  13. by Christiane Voß am

    Meine kleine Rasselbande, 6 an der Zahl sind bei jedem Wetter draußen, im Feld, im Wald, im Garten. Abends wird auf der Couch, oder auch im Bett, gekuschelt. Aus diesen Gründen sind wir prima geeignet, die PawCare-Pfotenpflege zu testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  14. by Alexandra am

    Hallo und Danke erstmal für die Chance, dass Produkt eventuell testen zu dürfen.
    Meine 10 Jährige Stafford Hündin und ich laufen am liebsten im Matsch, Pfützen, Wälder, Felder und Wiesen. Zu Hause angekommen liegt dann ein Handtuch zum Pfoten abreiben schon parat. Sie hat sehr empfindliche Pfoten und pflege ist wichtig. Sie mag das überhaupt nicht und läßt die Pfotenpflege nur ungern über sich ergehen. Deswegen wäre Ihr Produkt PawCare einen Test/Versuch Wert um heraus zu finden ob es schonender und einfacher wäre ect.
    Ein gutes neues Jahr!
    Mit freundlichen Grüen
    Alexandra

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  15. by JaNa Kesseler am

    Ich wollte das PawCare schon lange mal ausprobieren, darum freue ich mich tierisch über diese Aktion!! Ich habe 3 Cavalier King Charles Spaniel, die mit ihren Puschelfüsschen immer jede Menge Souvenirs von draußen ins Haus und Wohnmobil einschleppen 😀 gerade jetzt im Winter muss ich die Ballen immer gut ausrasieren, trotzdem reibt Sand etc schnell. Und da wir an der Küste leben wäre das PawCare sicherlich ein guter Helfer und darum schreien wir jetzt mal ganz laut TESTER HIIIIIIIER BITTE!!!!! Liebe Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  16. by Bärbel Grundhöfer am

    Hallo liebes Hundeshop-Team,
    wir würden die PawCare-Pfotenpflege sehr gerne bei unserem jungen Golden Retriever Rüden testen.Seine Lieblingsbeschäftigungen beim Gassigehen sind das
    Liegen in Matschpfützen und ganz tief in der Erde nach Mäuschen buddeln 🙂
    Schmutzige Pfoten gehören also bei uns täglich dazu und bedürfen ganz besonderer Pflege 😉
    Liebe Grüße und alles Gute für 2016

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  17. by Anja und Otis am

    Hallo,
    mein Beagle Otis ist extrem empfindlich an den Pfoten. Gerade im Winter, wenn wieder tonnenweise Salz gestreut wird. Da kommt es auch schon mal vor, das er dann keinen Meter weiter läuft und und ich ihn tragen muss. Auch Pfotenpflege ist nur unter Zwang möglich, das tut mir immer leid, muss aber ja sein.
    Es wäre toll, wenn es endlich eine Möglichkeit geben würde, diese „Prozedur“ so schnell und einfach aber dennoch effektiv wie möglich durchführen zu können.
    Ach ja, er darf auch auf die Couch. Aber nicht ins Bett 😉
    Liebe Grüße
    Anja mit Otis

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  18. by Astrid am

    Hallo,
    meine Podenco Dame Paquita ist sehr empfindlich an den Pfoten und ich muss ihr jedesmal die Pfoten waschen wenn wir durch den Wald und über Wiesen gelaufen sind, weil sie sich sonst die Pfoten ganz wund leckt und knabbert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  19. by Astrid am

    Hallo,
    meine Podenco Dame Paquita ist sehr empfindlich an den Pfoten und ich muss ihr jedesmal die Pfoten waschen wenn wir durch den Wald und über Wiesen gelaufen sind, weil sie sich sonst die Pfoten ganz wund leckt und knabbert.
    Lg Astrid mit Paquita

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  20. by Wißmann am

    Meinem 11Jähriegen Riesenschnauzer sind die Krallen ziemlich trocken und spröde auch die Ballen sind oft rissig wenn diese funktionieren würde ,dürfte das spröde der Krallen und die Riese der Ballen der Vergangenheit angehören.
    Den die Altershaut würde optimaler versorgt werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  21. by NameNadja am

    Unser dreijähriger Miniaussie Carlo hat bis jetzt jede Art von Pfotenpflege verweigert. Will man ihn vom Sofa haben, genügt es nur eine Sprayflasche in die Hand zu nehmen schon nimmt er Reißaus. Diverse Pflegecremes haben ebenfalls keine Erfolg gebracht, die werden säuberlich abgeschleckt.
    Paw Care scheint mir endlich mal eine brauchbare Alternative zu sein.

    Wenn sie auch noch die Sandkörner zwischen den Pfoten aus dem Wald aufnimmt, wäre das ein zusätzlicher Nutzen.

    Ich würde mich freuen zu den ausgewählten Testern zu gehören.

    Liebe Grüße
    Nadja mit Carlo

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  22. by Doris am

    ich bin glückliche Besitzerin von 4 Spaniels, die mich in meiner Freizeit begleiten. sie sind im Alter zwischen 1 Jahr und 10 Jahren. Sie schlafen im ‚Bett, dürfen abends natürlich mit aufs Sofa und teilen insgesamt mein Leben und bereichern es.
    Wenn ich Tester werde, würde ich es bei 2 meiner Hunde testen um einen Vergleich zu haben, wie sich die Pfoten im Vergleich zu den beiden Anderen anfühlen und Schmutzig sind, nach der Anwendung. Da meine „jungs“ jünger sind und keinem Dreck ausweichen, würde ich es bei jeweils einem Rüden und einer Hündin gern mal testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  23. by Liese am

    meine kleine Dolores ist ein Perro de agua espagnol,- wahrscheinlich vielleicht ist auch noch ein Podenco mit dabei von dem sie ihr Jagdengagement geerbt hat. Um dem entgegen zu wirken machen wir ein Antijagdtraining. Um ihre Leidenschaft für’s Rennen auszugleichen machen wir Zughundetraining und sie liebt es! Rennen, rennen, rennen. Dabei rennen wir (vielmehr sie, ich fliege im Scooter quasi hinterher) über Asphalt, Waldwege, Schotter, Stock und Stein sozusagen. Dass den Pfoten eine gewisse Aufmerksamkeit und Pflege zukommen muss ist klar und gerne würden wir das neue Produkt von PawCare testen, vor allem weil es ja keine Flecken machen soll, denn wer putzt denn schon gerne jedem Pfotentapser hinterher…;o)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  24. by Karin Hagelkris am

    Unser Hund, ein Welsh Springer Spaniel, ist ein Allergiker..allergisch gegen einige Gräser, besonders Giersch. Hier ist Pfotenpflege täglich angesagt. Es wäre toll, wenn wir an dem Test teilnehmen könnten. Es würde alles etwas vereinfachen.
    Kein Abo gewünscht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  25. by Katrin am

    Hallo Ihr Lieben,
    Bruno würde sehr gern Produkttester werden.
    Mein Labbi ist immer und überall dabei. Gern rennt er über Felder und Wiesen, springt in Matsch und Pfützen. Oft sieht er von oben bis unten aus wie ein kleines Schlammmonster. Vllt wäre dies eine kleine Erleichterung für die tägliche Pfotenpflege.
    3> liche Grüße von Bruno und Katrin

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  26. by Manja am

    Als Hundephysiotherapeutin habe ich nicht nur meine Hündin Lara immer und überall mit dabei, sondern bin mit meinen zu behandelnden Hunden oftmals zum therapeutischen Spaziergang unterwegs, der uns quer-feldein und über Stock und Stein führt. Da ist eine Reinigung der Pfoten unerlässlich, wenn es heißt „Ruhepause im Körbchen“ 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  27. by Maren mit Happy am

    Hallo, ich habe einen Whippetrueden, der gerne über Felder rennt und Zuhause auf dem Sofa lungert oder auch mal ins Bett springt. Duschen und Pfotenwaschen ist nicht so gerne gesehen bei Happy. Wasser mag er nicht. Daher würden wir gerne PawCare mal testen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  28. by Erwin Hendel am

    Unsere Cara tobt gerne über die Felder. Nach jedem Spaziergang ist gerade bei Matschwetter erst einmal die Säuberung der Pfoten angesagt. Nach derProduktbeschreibung wäre das genau das Richtige für sie und ihr Herrchen ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  29. by Ilona Borchers-Kleinke am

    Also habe zwei Hunde Beagle Lou und Puggle Eddy naja und nahc dem spazieren gehen,rumtollen draussen bringen sie jede menge dreck mit rein und nur abputzen damit ist es auch nicht getan und mit pfotenschutz komme ich auch nicht weiter weil die beiden sich nicht an den pfoten eincremen oder einsprühem lassen wollen alse bin ich der meinung das meine beiden gute tester wäre
    LG Ilona Lou und Eddy

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  30. by Knott Anette am

    Hallo,
    mein Rüde Dusty ist ein Cockermix und hat die Typischen Fellpuschel,da ist Pfotenpflege besonders wichtig.Daher würden wir uns sehr freuen als Tester dabei zu sein und anderen Hundehaltern von unserer Erfahrungen mit der PrawCare Pfotenpflege persönlich und im Internet zu berichten.

    Liebe Grüsse Anette und Pfotenexperte Dusty

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  31. by Heike Gourgé am

    Hallo, ich möchte mich bzw meine Hunde als Produkttester bewerben. Meine 2 sind Australein Shepherd , Luna & Merlin. Sie sind sehr aktiv und jedes Matsch oder Schlammloch ist ihnen . Da sie immer über die Felder rennen und rumtoben leiden sehr oft auch die Pfoten in dem sie sehr rau sind und öfters auch entzündet und eingerissen dafür wäre es super PawCare zu testen. Denke das es auch super wäre für den Frühling und Sommer da haben meine immer mit Grasmilben und somit mit Entzündungen zu tun und müssen somit nach jeden Spaziergang gereinigt werden .Wäre happy wenn wir teilnehmen dürften denn es wäre eine riesen Erleichterung … GLG Heike ,Merlin & Luna

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  32. by Daniela am

    Unser Hund ist draußen überall dabei.
    Im Hause gerne auf der Couch und im Bett, daher müssen saubere Pfoten sein.
    Deshalb würde ich dieses neue Produkt sehr gerne testen.
    Wenn es funktioniert, eine sehr sehr gute Sache die ich dann auch weiterhin benutzen würde.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  33. by Manuela Augustin am

    Hallo,

    sehr gern würde ich Tester werden. Als 2facher Hundebesitzer kommt gerade im Winter und bei Regen einige
    Schmutzpfoten zusammen. Vor allem unsere junge weiße Schäferhündin würde sich Super eignen 😉

    LG Manuela Augustin

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  34. by Iris am

    Habe 2 Hunde ( Schäferhundwelpe und Cockermädchen von einem Jahr). Beide sind ständig draussen und haben im Winter auch mal rissige Ballen. Da beide aufs Sofa und BEtt dürfen, würde ich gerne testen. Insbesonder beim Cockermädchen, wo allen im Fell am Ballen klebt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  35. by Julia am

    Hallo,
    mein Rüde Chip ist ein Dogge/Ridgeback/Broholmer Mix. Wir würden das Pfoten Prodult testen, da Chip sich nicht so gern die Pfoten sauber machen lässt und bei Sprays und Salben gerne auch panisch davon läuft. Da ich schön etwas länger nach einem gutem Produkt für die Pfotenpflege suche und Chip auch gern mal auf der Couch und dem Bett kuscheln darf, wär es super, wenn wir dieses Produkt testen dürften.
    Liebe Grüße
    Julia und Chip

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  36. by iris am

    Meine beiden Hunde / Schäferhund und Cocker/ sind absolute Freigänger und Gartenbenutzer und dürfen auch mit ins Bett/aufs Sofa. Würde das Produkt gerne testen, zumal gerade beim Cocker die Pfoten -durch die Haare- immer dreckig sind. Wenns klappt, wäre es genial

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  37. by Franzi am

    Hallo,
    Mein Dobermann möchte auch gerne Tester werden. Da wir hundesport machen und das auch gerne mal bei Schmuddelwetter, Fährten gehen und er als Begleithund mit zum reiten geht wäre es toll wenn wir es testen dürfen. Die Pfoten riechen immer nach Stall wenn wir wieder zuhause sind 🙂
    Liebe Grüße Franzi und Dobi Damian

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  38. by J. Samuelsson am

    Pinki,mein fast 4 jähriges Vintage English Bulldog Mädchen und ich wären die perfekten Produkttester…
    Weil Pinki es liebt im Dreck zu buddeln uns eigentlich immer Dreckfüsse hat…Sie reagiert aber empfindlich auf Seifen und ähnliches…Deswegen wären wir superdankbar wenn wir damit endlich die richtige Pfotenpflege gefunden hätten!!
    Viele Grüße Jenny und Pinki ☺

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  39. by Dimitra am

    Hallo und frohes neues Jahr!
    Danke, dass ich die Möglichkeit bekommen habe mich als Produkttesterin zu bewerben. Sehr gerne würde ich dieses Produkt an meinem Golden Retriever testen. Er ist sehr aktiv und wir sind mit ihm ständig unterwegs, sei es Wälder, Wiesen, Felder oder auch in der Stadt. Gerade jetzt im Winter bekommt er durch das Streusalz empfindliche Pfoten und nach dem Wald- oder Wiesenspaziergang müssen seine Pfoten auch sauber gemacht werden, obwohl er das nicht so mag. Ich würde es gern ausprobieren, insbesondere um zu sehen, ob Salzrückstände mit dieser Methode gut zu entfernen sind. Bin dann mal gespannt, ob es klappt! Vielen Dank und viele Grüße!
    Dimitra

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  40. by Klara am

    Weil wir unserer Buli in die Wohnung haben und öfters raus gehen und wenn wir von Bakterien geschützt werden können,es wäre super so einfach.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  41. by Susanne Koller am

    Wir sind viel in unterschiedlichen Gegenden unterwegs,da ist es wichtig das die Pfotenpflege gut ist. Unsere Hundedame ist allerdings sehr empfindlich an den Pfoten und mag es auch nicht wenn ich die Ballen eincreme.Wir würden ihr Produkt gerne testen.LG Susi u Nala

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  42. by Nathalie Ahmadi am

    Unser Weimaraner ist tagsüber immer mit bei den Pferden und tobt überall herum, auch auf dem Misthaufen. Die Pfotenpflege lässt er sich zwar generell gefallen, aber ich kann ihm keine Creme oder sonstiges drauf schmieren, da er alles sofort ablecken würde. So schnell kann gar keine Creme einziehen, wie er sie wieder abgeleckt hat. Auch bei einem Pfotenbad ist seine Zunge sofort zur Stelle und leckt auch das Seifenwasser ab. Daher würden wir super gerne dieses Produkt testen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  43. by Fabienne Stolle am

    Hallo,

    Esco (mein halbes Jahr alten Golden Retriever) wird momentan jagdlich ausgebildet. Dadurch sind wir in allen Geländearten unterwegs. Gleichzeitig begleitet er mich zur Arbeit und auch größtenteils in meiner Freizeit.
    Gerne würde ich mit Esco als Produkttester fungieren, um seine Pfoten optimal zu pflegen, Schnittverletzungen und Infektionen vorzubeugen. Ein netter Nebeneffekt wäre natürlich, dass seine momentan weichen und nicht spröden Ballen weiterhin so bleiben und nicht spröde und rissig werden.

    Zusätzlich wünschen wir dem gesamten Hundeshop-Team einen wunderbaren start ins Jahr 2016!

    Liebe Grüße
    Fabienne mit Esco

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  44. by kurth Andrea am

    Hallo. Auch wir würden gern tester werden. Warum? .weil ich ein shih-tzu schweinchen bin:-) ich auch immer etwas Probleme mit Wasser und Creme habe .das sonst zur pfotenreinigung zum Einsatz kommt .damit ich wieder freischein für Couch und Bett habe .

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  45. by Blanka Piede am

    Hallo, wir sind zwei wilde Golden- Retriever, die keine Pfütze oder Matschkuhle auslassen. Bei Schneefall (und sei es auch nur ganz wenig) streuen unsere Nachbarn jede Menge Salz. Aus beiden Gründen würden wir PawCare gern testen, damit die Hundepfoten nicht so sehr leiden.
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Jahr 2016
    Jette und Aslan

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  46. by Claudia Beck am

    Liebes Hundeshop-Team,
    unser 11 Monate alter Schapendoesrüde Miro würde sich als Tester zur Verfügung stellen. Seine Ballen sind recht trocken und dadurch sehr empfindlich, Apshalt, geschotterte Wege und natürlich Wald und Flur müssen gemeistert werden. Zudem ist er als langhaariger Hund empfindlich was Rückstände in den Haaren anbelangt. Ich persönlich wäre gespannt, ob die Anwendung auch bei diesen behaarten Pfoten funktioniert. Der pflegende Effekt wäre ohne Fettrückstände wünschenswert. Unser hochglänzender Boden wird es zeigen. Viele Grüße C.B.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  47. by Brigitta am

    Ich wohne auf dem Land und wenn ich unterwegs bin sind meine beiden Neufundländer (10 und 3 Jahre alt) immer dabei und da werden die Pfoten ´manchmal schon sehr strapaziert. Und gerade bei großen, schweren Hunden ist Pfotenpflege sehr wichtig, da sie sonst sehr schnell rauh und rissig werden. Deswegen würden meine beiden gerne PawCare teste, ob die Anwendung wirklich so einfach ist und die Pfoten auch noch schützt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  48. by Marita Laverenz am

    Hallo,
    Balu, und ich wüden Pawcare gerne testen weil Balu sowieso immer so raue und rissige Pfoten hat. Jetzt im Winter ist es besonders schlimm schon ohne Eis und Schnee. Immer nass und matschig sind unsere Wege oder eben Asphalt auch nicht besser für zarte Hundepfoten. Dabei möchte er so gern auch mal richtig Hund sein und nach herzenlust buddeln.
    Liebe Grüße, Marita mit Balu

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  49. by Claudia am

    Unsere Aenni ist eine 8 Jahre alte Englischer-Springer-Spaniel-Dame. Sie ist eine große Wasserratte. Sie ist viel am Strand und badet gerne in der Ostsee. So wie alle anderen Hund viel unterwegs. Leider sind ihre Pfoten sehr rau und das richtige Mittel noch nicht gefunden. Daher würde ich gerne Ihr Produkt testen.
    MfG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  50. by Kristina Munsch am

    Hallo,
    Erstmal wünsche ich allen ein Frohes neues Jahr?
    Ich würde mich gerne für meine beiden Hunde für den Pawcare bewerben.
    Die beiden sind immer gerne überall unterwegs beim Gassi gehen sowie im Stall die Pfoten sind dann sich dementsprechend „gefordert“.
    Wir würden uns sehr freuen dieses tolle Produkt testen zu dürfen und würden selbstverständlich ausführliche Berichte schreiben sowie Bilder machen :).
    Ganz liebe Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  51. by Ines Wagner am

    Unser Marley ist ein Golden Retriever und entsprechend seinem Alter (1 1/2 Jahre) ein richtiges Energiebündel. Egal zu welcher JAhreszeit springt er querfeldein, durch Pfützen, watet durch Bäche und das am liebsten den ganzen Tag. Er ist praktisch den halben Tag auf Achse. Das Eincremen seiner Pfoten bringt leider nicht viel, da er diese sofort wieder ableckt. Aus diesem Grunde sind seine Pfötchen ziemlich rissig und wir würden gern Ihr Produkt testen.
    Marley & Ines

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  52. by Tina Kappel-Strasser am

    Wir haben einen Deutschen Schäferhund mit dem wir täglich mehrmals über Stock und Stein in der Natur unterwegs sind. Außerdem betreiben wir Schutzhundesport sodass unser Hund auch viel auf Hundeplätzen unterwegs ist. Ich denke er wäre ein geeigneter Testkandidat da er den unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  53. by Diana Schönbrunn am

    Unser 5-jähriger Retriever-Mix ALVIN wäre der ideale Testkandidat, weil er immer mit raus muss, egal wie das Wetter ist und außerdem ist er ansonsten ein Wohnungshund. Saubere und gepflegte Pfoten sind uns wichtig. Inwieweit das Produkt hält, was es verspricht – dies macht uns natürlich neugierig und somit
    wären wir gerne bereit das Produkt unter realistischen Bedingungen gnadenlos zu prüfen:)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  54. by Anna Garrels am

    Hallo ich bin der Bubi und ein Podencomix aus Portugal.Hiermit bewerbe ich mich als Produkttester für PawCare, da ich einige Zeit auf der Straße gelebt habe sind meine Pfötchen extremst rissig und haben schon einiges mitmachen müssen. Nun lebe ich jetzt ländlich und bin auch viel draußen in den Wäldern. Obwohl mein Frauchen mir schon unendliche Sachen auf die Pfötchen geschmiert hat, wird es kaum besser. Vielleicht könnt ihr ja uns mit dem Problem helfen. ?
    LG Bubi&Anna

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  55. by NameEvelin Riedel am

    Hallo, ich würde gern dieses Produkt testen
    unser Willy ist ein Parson Russell und 7 Monate alt, er ist ein Hans Dampf in allen Gassen und ein richtiger Wirbelwind besonders wenn er buddeln darf

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  56. by Elme Spinck am

    Hallo, ich würde das gerne testen, da mein einer Hund Allergiker ist und deshalb sehr oft Wunde Pfoten hat. Damit wäre die Reinigung sehr viel einfacher und vielleicht leckt er die Pflegeprodukte mal nicht wieder runter, so wie bei den Salben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  57. by Claudia Kunow-Schröder am

    Wir haben zwei Hunde (Galga und Ungar. Windhund-Mix), deren Pfoten stark beansprucht werden. Beim Buddeln (im Garten *grrr*, beim Gassi), beim Mentrailing, beim Joggen und langen Wanderungen. Allerdings haben wir sowohl Parkettboden, als auch Fliesen und ich habe Sorge, ob nicht doch Hundepfotenabdrücke als Rückstände zu sehen sind. Insbeondere bei unserer Hündin wäre aber eine Pfotenpflege nötig, da die spanische Lady rissige Pfötchen hat. Daher würden wir
    PawCare gerne testen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  58. by Schubert Caroline am

    Hallo, Wie gern würde ich b.z.w. mein Labbi Eros es mal ausprobieren. Ständig das lästige sauber machen der Pfote mit dem Lappen.Es wäre für meinen Hund der schon fast 9 Jahre und nicht mehr so beweglich istviel angenehmer und einfacher. Jetzt gerade wenn es draußen so kalt ist leckt er sich ständig an den Pfoten da das Salz denke ich, ihm brennt.Bitte lasst es uns ausprobieren und noch viele andere nützliche schöne Dinge.
    Danke

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  59. by Tina Meller am

    Hallo, ich würde das PawCare gerne mit meiner Epagneul Breton Hündin Kahlua (2 3/4 Jahre alt) testen. Kahlua hat eher empfindliche Haut und häufiger rauhe Pfoten. Wir sind aktive Mantrailer und daher häufig flott auf Aphalt und verschiedensten anderen Böden unterwegs, außerdem beim Spaziergang und Dummytraining auch durch Gebüsch, Wald und Feld. Ich wäre gespannt, wie gut das PawCare die Pfoten säubert und inwieweit es auch rauhe Pfoten pflegt. Viele Grüße Tina & Kahlua

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  60. by Daniela Muth am

    Hallo, ich würde sehr gerne testen. Mein Boxerkind Nero, 9 Monate hat rissige Pfotenballen, teilweise sehr trocken. Ich habe jetzt schon einiges ausprobiert und würde mich sehr freuen, wenn die Bällen wieder weich und geschmeidig werden! Nero läuft hauptsächlich auf Feld- und Schotterwegen.

    Ich freue mich, über Eure Nachricht 😉

    Dany und Nero

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  61. by Angelika Reiche am

    Hallöchen, gerne würde ich die Pawcare an meinem Labby/Weimaraner Mischling 3 3/4 Jahre alt testen.
    Er hat sehr empfindliche Pfotenballen die oft rissig oder verletzt sind.
    vor allem interessiert mich ob die Inhaltsstoffe die Ballen wirklich pflegen, denn jede Salbe oder Talg wird sofort säuberlich abgeschleckt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  62. by Gabriele Oitner am

    Hallo , ich habe eine Husky Hündin und einen Malamute Rüden. Beide haben extrem viel Fell zwischen den Pfoten und mein Rüde leckt sich auch oft die Pfoten, diese sind auch extrem rauh und rissig. Gerne würde ich dieses Produkt testen da die Cremen ja immer sofort wieder abgeleckt werden und nicht viel nützen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  63. by Alexandra am

    Gerade vorgestern sprach ich davon Pawcare testen zu wollen. Unser Malinois hat mit seinen 14 Monaten ziemlich Temperament und beschleunigt und bremst sehr schnell ab. Dabei leiden die Pfoten schon ziemlich. Aktuell hört man die pröden Ballen auf dem Laminat ziemlich scheuern. Er läuft viel auf Asphalt, Schotterwegen, Dünen und in Wald- und Wiesen, um mit seinen Kumpels zu spielen, Dummys zu finden, beim Mantrailing, an Fahrrad und klettert dabei auch viel. Deshalb würde ich mich freuen dieses Produkt auf Herz und Nieren testen zu dürfen, bevor es soweit ist und die Schlittenhundbooties zum Einsatz kommen müssen.
    Das würde ich durch gute Pfotenpflege gerne verhindern und wenn auch noch die Pfotenabdrücke auf dem Laminat und Sofa aufhören wäre ich nicht traurig.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  64. by Mirjam am

    Da ich mit meinen beiden Hunden Alten und Pflegeeinrichtungen besuche, muss ich sehr auf die Pfotenhygene achten. Da ich fast täglich in Einrichtungen bin, sind die Pfoten duchch das ständige Reinigen sehr beansprucht. Ich würde sehr gerne Pawcare testen.
    Ich und meine Hunde würden sich sehr freuen.
    LG
    Mirjam mit Bambi und Laney

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  65. by Elea am

    Merida und ich würden Pawcare gerne testen, weil wir überlegen dieses Produkt zu kaufen und weil Merida sich die Pfoten nicht gerne mit einem Handtuch abtrocknen lässt. Da wäre Pawcare ein super Testobjekt für meine Schlammpfote.?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  66. by Janine am

    Sunny ist eine 4jährige Terrierhündin, die immer mit mir unterwegs ist. Derzeit sind ihre Pfoten nicht mehr so rauh, wie sie wahrscheinlich sollten. Salben leckt sie sich jedoch sofort ab und bei Sprays muss ich sie unter dem Bett rausfischen. Wäre super, wenn das endlich ein Ende hat! Besonders falls der Winter nocht kommt – in unserer Straße wird gerne, oft und viel gestreut. Sei es Salz oder Unkrautentfernung. Und wenn Sunny es eilig hat in den Park zu kommen, stapft sie immer genau durch. Mit Pfotenschuhen bewegt sie sich leider auch keinen Millimeter mehr, von daher wäre das wohl unsere letzte Möglichkeit.
    Zudem wären Mama und Papa natürlich auch glücklich über allzeit saubere Pfoten in der Wohnung 😉
    Liebe Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  67. by Stoeters Birgit am

    Hallo,
    mein Kromfohrländer Rüde Benito v Burgkopf ist 11 Jahre alt und geht mit mir durch dick und dünn, ach ne lieber durch Matsch und Scheisse (sorry,ist aber so).Deshalb wäre es super wenn er dabei wäre um es zu testen. Schon mal Danke im voraus.Liebe Grüße Birgit Stöters und Benito

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  68. by Christine am

    Ich würde die Pfötchenpflege gern mit unserem Wohnungshund Blacky testen, da er gerade jetzt in der nasskalten Jahreszeit oft ziemlich schmutzige Pfoten hat. Waschen mag er nicht so gern, aber dieses Produkt klingt einfach in der Handhabung und wäre super, wenn es funktioniert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  69. by Country-Roads am

    Hallo Zusammen und ein frohes neues Jahr!

    Wir sind das aktive und lustige Six-Pack der Country-Roads Collies – also 24 Pfoten zwischen 18 Monaten und knapp 12,5 Jahren jung die in allen möglichen Bodengegebenheiten ihr Temperament ausleben. Wald, Wiese, Sandboden, Asphalt (beim wilden Toben drehen die Pfoten da schon mal durch) und zum Unmut unserer Menschen auch Matsch gibt unser eigenes Zuhause her. Natürlich auch auf unseren Touren mit den Zweibeinern, da gehen wir gerne wandern – oder was dann noch viel energiegeladener ist: Dog-Scootern oder Geländelauf. Wir haben zwar keine Probleme mit unseren Pfoten – aber Frauchen meint, das Paw Care würde Wellness für uns sein…naja…wir wollen es ihr mal glauben und bewerben uns hiermit als Produkttester. Warum haben wir ja schon geschrieben – aber gut für Euch ist, dass ihr dann nicht 7 auf einen Streich – aber immerhin 6 eifrige Produkttester in einem hättet….Es grüßt das Six-Pack der Country-Roads Collies

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  70. by Birgit am

    Unsere drei Beagle Damen lieben es auf dem Sofa oder Bett zu liegen und da ist es immer notwendig das die Pfoten sauber sind. Auch die vielen Haare zwischen den Zehen brauchen Pflege und müssen gereinigt werden. Es wäre ein super Produkt um zu testen wie es funktioniert. Wir würden uns freuen – die drei Beagle Damen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  71. by Anke Ziegerick am

    Hallo, ich habe zwei 8 Monate junge Boxer-Doggenmischlinge. Holly und Mikey sind Geschwister. Wir gehen gerne und viel im Wald und auf Wiesen und Felder spazieren. Während Mikey keine Probleme mit seinen Pfoten hat ist Holly immer mit starkem Juckreiz anschließend geplagt. Wir waschen dann die Pfoten immer ab, manchmal sogar zweimal. Es ist dann besser aber der nächste Spaziergang kommt ja nun mal. Daher wäre die produkttestung für uns ideal und sehr erleichternd für Holly. Wäre toll sie würden uns auswählen. Liebe Grüße von Anke , Holly und Mikey

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  72. by Dreesbach am

    Unser Rettungshund Marti wird im Januar 8 Jahre. Er ist kerngesund und Topfit.
    Ich gestehe – das die Pfotenpflege sich bisher auf das säubern mit Waschlotion und Wasser beschränkt. Das Gelesene hat uns davon überzeugt, Das Produkt PawCare würden wir daher gerne einmal testen.Die Pfoten werden ja tagtäglich gefordert und den verschiedensten Anforderungen ausgesetzt!
    Wir würden uns freuen, das Produkt testen zu dürfen!
    Es grüßen herzlichst : Die Tier-Retter im Siebengebirge
    – gem. anerk.Tierschutzverein –

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  73. by Sandra am

    Hallo, wir haben drei Hunde. Von klein bis große Hunde. Sie sind über all dabei und natürlich auch bei uns zum Kuscheln auf der Couch. Bei diesem Wetter (momentan ständig Regen) ist ganz schön was los nach dem Spaziergang, weil wir uns auf den Feldern ausgetobt haben. Da wir schon einige Produkte gekauft haben ist irgendwann Schluss. Daher bin ich sehr begeistert, wenn wir dieses Produkt testen dürften. Liebe Grüße von unseren drei Fellnasen ???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  74. by Lilly am

    Da unser kleiner Ben, der gerade erst 5 Monate geworden ist noch sehr verspielt und wirklich überall zu finden ist, ob im Wald, einfach nur gassi Runde oder ein bisschen Kampeln mit anderen Hunden und sich immernoch sehr oft dreckig macht, ist unser Ben gut für den Test geeignet 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  75. by Dorothee Knobloch am

    Ich würde PawCare gerne mit unseren Hunden testen. Wir sind bei Wind und Wetter, Schnee und Regen unterwegs, gehen Querfeldein, wechseln die Untergründe und genießen danach die gemeinsame Zeit zuhause. Meine Hündin ist im Pfotenbereich sehr empfindlich und da könnte sich diese Produkt wirklich beweisen! 10 Pfoten (2 Hunde und ich) würden uns riesig freuen, wenn wir PowCare testen dürften!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  76. by Julia am

    Hi liebes Hundeshop Team,
    Unser 7 Monate alter Cocker Spanien Rüde ist überall dabei, ob Bett oder Sofa. Da ist es uns schon wichtig das er saubere Pfoten hat. Und da der Winter bald vor der Tür steht würden wir gerne das Produkt testen 🙂

    LG Julia & Clyde

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  77. by Tanja Gube am

    Hallo,
    meine beiden Malamutes und meine beiden Cavaliere rennen viel draußen rum. Meistens sind wir im Wald unterwegs, da sammelt sich so einiges an Dreck an, besonders an den Pfoten der Cavaliere. Im Haus dürfen die vier überall hin, auch auf die Couch, da sind saubere Pfoten schon ein Muss. Wir würden uns sehr freuen, PawCare testen zu dürfen.
    VG
    Tanja, Sky, Mabel, Daiquir und Zero

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  78. by Christine am

    Hallo,
    unsere 9-jährige Bernersennenhündin, geht am liesten im Wald spazieren. Fützen, Matsche umgeht sie nicht. Natürlich schleppt Sie viel mit Dreck mit. Sie lässt sich die Füße sauber machen, ist aber nicht die schönste Sache in Ihrem Leben, darum würden wir gerne das Produkt testen.
    Frohes Neues Jahr

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  79. by Doris am

    Hallo,
    toll dass ihr diese Aktion anbietet!!
    Mein Appenzeller-Mix Charlie ist jeden Tag auf dem Feld und um unseren Dorfweiher unterwegs. Damit können wir mit Matschpfoten gut dienen. Da er nicht so viel Behaarung zwischen den Ballen hat, ist er recht empfindlich bei kaltem Wetter. Würde da folglich PawCare gerne testen, gerade weil es ja heute mit schneien angefangen hat.
    Liebe Grüße
    Doris und Charlie Brown

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  80. by Antje am

    Hallo,

    zu mir gehören 2 Flokatis: Schafpudel-Opa und Briardmädchen. Beide haben Puschelfüße, die genug Schmutz mit reinschleppen. Daher werden die Füße meistens nach dem Spaziergang gewaschen, zumal die beiden keine Pfütze, Bach und keinen Schlammpfuhl auslassen. Und da unsere netten Nachbarn jetzt auch die Fußwege fleißig salzen, ist auch bei frostigem Wetter und Schnee Pfotenwaschen und -pflege angesagt. Pflege ist besonders beim Schafpudel nötig, da er durch seine Allergien oft Hautprobleme hat.
    Manchmal läuft er sich auch auf, aber ich hab mich noch nicht an Ballenpflegeprodukte getraut, da ich befürchte, daß die Ballen dadurch weicher und noch anfälliger werden.
    Daher würde ich PawCare gern ausprobieren.

    Viele Grüße

    Antje + Ayk + Xixxie

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  81. by Christiane am

    Wir würden dies gerne testen, da wir 3 Hunde haben, die natürlich überall mit dabei sind. Besonders bei Besuchen im Altenheim wäre dies von Vorteil.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  82. by Kristina L. am

    Liebes hundeshop-Team,

    gerne würden wir PawCare gemeinsam mit unserer Labrador-Hündin (4 Jahre) testen. Bisher haben wir keine Pfotenpflege gefunden, die bei den empfindlichen und spröden Pfoten unserer Hündin Abhilfe schafft. Bisherige Produkte wurden entweder im wahrsten Sinne „vernascht“ oder haben auf unserem Boden für die ein oder andere Rutschpartie gesorgt. Gerade in den kalte Monaten hat sie wieder sehr mit rauen Ballen zu kämpfen und erst in den letzten Tagen sind diese wieder aufgerissen und wir immer noch auf der Suche nach dem passenden Produkt. Natürlich bleibt auch bei dem momentanen Schmuddelwetter ein völlig „vermatschter“ Hund nicht aus und macht die Pfotenhygiene mit Eimer, Wasser und Handtuch nicht gerade einfacher.
    Über die Möglichkeit PawCare für euch und die hundeshop-Kunden zu testen würde uns sehr freuen.

    Viele Grüße
    Kristina, Sascha und Bella

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  83. by Jennifer Alter am

    Hallo Liebes Hundeshop-Team,
    würden gerne die Pawcare Pfotenpflege mit unserem Kleinen Sly testen, er ist immer und überall dabei, darf mit ins Bett und liegt mit uns auf der Couch!
    Nach Spaziergängen und draußen herumtollen werden seine Pfoten immer sauber gemacht, und mit einer Pfotenpflegecreme eingecremt, aber Sly versucht sich die Creme immer abzulecken, deshalb denke ich wäre dieses Produkt optimal für unseren Kleinen!
    Hoffen es klappt!
    Liebe Grüße Sly, Martin & Jenny

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  84. by Sabrina am

    Hallo erst mal,

    Mein Name ist Sabrina, ich habe einen 3 Jahre alten Labrador Retriever namens Gino, mit dem ich Dummy Training betreibe, daher sind wir viel in wiesen, Wald und Wasser
    unterwegs daher schleppt er oft viel dreck ins Haus, weil sich die Erde und kleine Steine zwischen den Zehen und den sich dort befindenden Haaren hängen bleibt, daher wäre für uns eine einfach Reinigung’s Methode sehr nützlich auch um es unterwegs zu nutzen zu können beispielsweise bei den peniblen sauberen Schwiegereltern ?
    Zu dem Dreck, was ich ja in Kauf nehme, kommt jedoch das die Pfoten von Gino immer sehr trocken und rau sind manchmal sogar leichte Risse haben zur Pflege habe ich schon verschiedene Cremes Vaseline usw. verwendet was aber keinen Erfolg hat da er die Creme abschleckt.

    Daher würde ich das gerne testen und mich auf ein tolles Ergebnis freuen.

    Liebe Grüße

    Sabrina und Gino

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  85. by Carmen am

    Meine beiden Hunde leben mit mir auf dem Land und sind täglich auf verschiedenen Untergründen unterwegs. Wenn wir mit den Pferden unterwegs sind, gehen die durch jeden Matsch. Denke, dass meine Hunde die perfekten Tester sind 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  86. by Rottluff am

    Ich bin Tierheilpraktikerin und würde das Produkt gerne ausprobieren. Zumal meine Hundehalter immer wieder nach nicht fettenden und einfach anzuwendenden Produkten fragen. Ich habe 2 große Hunde. Wir machen viel Dummyarbeit und Fährtensuche in Wald und Flur. Da geht es über Stock und Stein. Ach das Wasser kommt nicht zu kurz. Sigrid, Fina, Tina und Luis die Katze

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  87. by Hildebrandt am

    Unsere Kromfohrländer Hündin hat selbstreinigendes Fell, aber für die Pfoten suchen wir noch die richtige Pflege, Sprays mag sie nicht und Crems Fetten immer unseren Korkboden, was auch nicht so toll ist. Da sie im Frühjahr Welpen bekommen soll, wäre es eine gute gelegenheit PawCare Pfotenpflege vorher auszuprobieren, wenn es gut ist, könnte man es dann den Welpenkäufern ruhigen Gewissen weiter empfehlen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  88. by Jennifer Gembler am

    Wir leben zusammen mit 2 sehr unterschiedliche Terrier-Mischlingen , die unterschiedlichste Eigenschaften mitbringen, was sich ebenfalls auf ihre (kleinen) Pfötchen übertragen lässt. Unsere kleine Dame trampelt gerne bewusst im Wald in jeglichen Unrat und hat daran allergrößte Freude. Zum Glück lässt sie die meiste (Pfoten-)Pflege recht genügsam über sich ergehen. Man sollte sich nur nicht zu viel Zeit lassen, denn dann wird unsere kleine Königin schon mal ungeduldig 😉 Daher wäre ein qualitativ hochwertiges und gleichzeitig leicht und schnell zu benutzendes Produkt, wie es hier beschrieben wird, sehr passend für unsere kleine Dame. Zudem gehört zu unserer Familie noch ein deutlich größeres und eher vorsichtiges „Terrier-Modell“, jedoch neigt er durch seine tollpatschige Art ebenfalls häufig zu verdreckten Pfoten. Er ist jedoch kein großer Fan von Pfotenpflege (vielleicht liegt es am Geschlecht ;)) und da muss man blitzschnell sein, nur um seine Pfoten trocken und etwas sauber zu bekommen, denn sonst trägt er leider jeglichen Dreck in unser Bettchen (ja, so verwöhnt sind sie hier). Daher wären wir sehr interessiert daran, die Pfotenpflege auszuprobieren und hätten hier unterschiedliche Testmöglichkeiten durch unsere 2 Lieblinge.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  89. by Dietlind Kersten am

    Moin!
    Meine kleine Maus (Korthals Griffon-Hündin, jetzt 1 Jahr alt) latscht grade auf der Suche (sie wird Personenspürhund) durch jeden Dreck. Ich glaube, sie merkt gar nicht, wo sie lang läuft – Hauptsache, der Trail geht in diese Richtung.
    Da Hund und ich nach einem guten Training schon recht müd sind, wäre eine schnelle und einfache Möglichkeit zum Pfoten reinigen für uns ganz super.
    Wir würden uns daher sehr über so ein Testset freuen!
    Hoffentlich ist uns die Glücksfee gewogen!
    LG Dietlind und Alexa (mit den dreckigen Pfoten).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  90. by Mario am

    Glück Auf!
    Wie man hier im Ruhrgebiet auch sagt. Auch wenn die Change auf Platz 90 gering ist, möchte ich meine Beiden „einen Havaneser (spring Bock 🙂 ) und sein kleine Freundin Mini Malteser“ hier mal als Tester zu Verfügung stellen. Beide sind ein Knappes Jahr alt und werden als Hunde und nicht als Ausstellungsstücke gehalten.
    Möchtet ihr mehr erfahren? Dann wählt uns aus!

    Ein verspätetes Frohes Neues euch allen, möge das Glück uns holt sein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  91. by Jana am

    Hallöchen!
    Warum ich das Produkt an meinen Hunden testen möchte? Ich habe zwei Hunde, einen 11 jährigen Jack Russle Terrier der seine sportliche Rente auf der Couch, im Bett, im Wald und auf den Feldern genießt, sowie einen 2,5 Jahre alten Australian Shepherd mit dem ich aktiv Hundrsport betreibe und der mich gerne in den Stall zu unseren Pferden begleitet (ins Bett und auf die Couch darf er natürlich auch ;))Um meinen Hund den Spaß am Leben und am Sport bestmöglich zu sichern ist eine sehr gute Hygiene unerlässlich, zu welcher natürlich auch die Pfotenpflege gehört. Denn glückliche und gesunde Hunde sind uns allen doch das wichtigste.
    Nun hoffe ich dass wir auch hier etwas Glück haben und schon bald von diesem vielversprechenden Produkt berichten können.
    Liebste Grüße Jana

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  92. by Alena K. am

    Das klingt wirklich sehr interessant. Meine Papillon-Hündin hat im Winter immer etwas Probleme mit den Pfoten, besonders wegen des Salzes auf der Straße. Zudem hat meine Mutter eine Briard-Hündin die sie auf allen Mountainbike-Touren und Skitouren begleitet. Entsprechend beansprucht werden die Pfoten. Wäre sicher interessant zu testen, ob Paw Care hierbei Verbesserungen bringt. Es gibt zwar Schuhe für Hunde extra für solch extreme Beanspruchung. IdR halten diese aber nicht sonderlich gut…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  93. by Claudia am

    Unsere vierjährige Hovawart-Berner-Sennen-Irgendwas-Mischlingshündin hat sehr oft trockene, fast rissige Ballen.
    Durch die langen Haare an den Pfoten sammelt sich hier viel Dreck, was sicherlich dazu beiträgt, die Haut rau und hart und – je nach Witterung – brüchig werden zu lassen. Sie ist draußen wie drinnen, und ich würde sehr gern testen, ob sie vom PawCare etwas „zartere Füßchen“ bekommen könnte!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  94. by Daniela Paschke am

    Hallo !
    Wir haben 2 Hunde , die gerne draussen rum tobben aber auch zu gerne auf der Couch oder in unserem Bett schlafen. Denen ist es egal was sie an den Pfoten haben , nur uns nicht . Daher würden wir uns freuen , wenn wir es ausprobieren dürfen und euch dann über unsere Erfahrungen berichten können.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  95. by Christine am

    Liebes Hundeshop-Team,
    ich bin Lima eine Westi-Dame und ich bin fast überall dabei. Als Gassihund durch Schlammpfützen, Mäuschen buddeln, Schnüffelrunde durch die Stadt und meine größte Leidenschaft schwimmen. Als treuer Bürohunde für Faxe und Emails zuständig-?Quatsch – ich darf dort schlafen. Als Zuhausehund auf Sofe, aber niemals Bett natürlich?ok, auch Quatsch , ich darf ins Betti??.
    Aber jetzt mal im ernst, ich hasse Duschen?Da wäre dieses Pfoten-Dingsda-Reinigung-Set echt suuuuper, ohne Duschen saubere Pfoten??????Bin gerne beim Testen dabei??????
    Tschüß Ihr Lieben – Wuff Eure Lima

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  96. by Franziska Paper am

    Hallo und einen schönen guten Vormittag.
    Ich wäre auch daran interessiert, dieses Produkt zu testen, da wir nun 2 Hunde haben und man vor lauter Mittel nicht genau weiß was man nun kaufen soll, was auch nicht schädlich ist, sollte es doch mal abgeleckt werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich diesmal zu den Gestern gehören würde, da es das letzte Mal mit dem Futter nicht geklappt hatte. Wünsche Euch Allen einen erholsamen Sonntag. Lg, Franzi

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  97. by Katja am

    Meine Whippethündin Amy ist nach einem schweren Beißunfall etwas behindert, daher läuft sie nicht mehr ganz regelmäßig und bekommt leicht rissige Ballen. Insofern wäre für uns auch der Pflegeeffekt interessant. Darüber hinaus haben wir in unserer Region einen durchgehenden Lehmboden, so dass nach jedem Spaziergang bei feuchtem Wetter die Pfötchen gewaschen werden müssen. Andernfalls trocknet der Lehm wie Beton in den Zehenzwischenräumen und wird dort Bomben fest. Als echter Windhund hält sie Wasser aber für eine persönliche Beleidigung, wenn es also eine echte Alternative gibt würde ich gerne testen.

    Liebe Grüße
    Katja & Amy

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  98. by Anette Roll am

    Ich möchte sehr gerne das Produkt testen. Mein Hund hat immer mal wieder Probleme mit den Pfoten. Rau, rissig selten richtig offen. Ich creme die Pfoten regelmäßig ein. Das mag er gar nicht. Wenn es so einfach ist, die Pfoten zu reinigen und gleichzeitig zu pflegen wäre das eine Entlastung für meinen Hund.
    Liebe Grüße
    Anette

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  99. by Jasmin G. am

    Ich kann mir ja nicht so wirklich vorstellen, daß das funktioniert. Mein Timmy hat längeres, gelocktes Fell, da bleibt natürlich auch ordentlich was hängen um so interessanter fände ich es da mal zu sehen, wie das klappt. Bei kurzhaarigen kann ich mir das ja noch vorstellen, aber bei Langhaar ich so recht. Also, falls Ihr gerne einen Langhaar-Tester möchtet, dann würden wir sehr gerne mitmachen.
    .Viele Grüße
    Jasmin G.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  100. by Thomas Stinner am

    Mein Australien Shepherd ist ein richtiger Dreckspatz. Quasi nach jedem Spaziergang muss ich ihn bei dem aktuellen Wetter abduschen, da er von Pfote bis Bauchnabel komplett schwarz ist.

    Oftmals ist es dabei schwierig die Pfoten richtig sauber zu machen, da man so schlecht in die Zwischenräume kommt. PawCare könnte hier durchaus eine Hilfe sein. Das würde ich gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  101. by Heike Zahlten am

    Meine Golden Retriever Mädchen sind absolute Schmutzfänger. Nach jedem Spaziergang und Training muss ich die Pfoten komplett reinigen, oftmals sind sie kpl. mit Schmutz behaftet…von der Pfote bis zum Unterbauch.

    Bei der einen gestaltet sich das oft sehr schwierig, da sie die Reinigung Ihrer Pfoten nicht so lustig findet und da man so schlecht in die Zwischenräume kommt könnte PawCare hier eine grosse Hilfe sein. Das würde ich gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  102. by Susan am

    Meine nun 13 jährige Goldi Dame hat auf Grund ihrers alters sehr raue Pfotenballen. Es wurde schon so vieles ausprobiert, aber leider hat nichts geholfen.Richtig ratzend sind die Pfötis. Vielleicht haben wir ja Glück, und können PawCare ausprobieren. Lg Susan

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  103. by Sonja Günther am

    Eine einfache Variante der Pfotenpflege würde uns für unsere vier Hunde auch entgegen kommen. Besonders bei unserem Rüden müssen wir aufgrund von entzündeten und rissigen Pfoten- und Nagelbetten immer wieder spezielle Bäder und Cremes nutzen, damit er ohne Schuhe laufen kann. Wenn wir diese Prozedure durch das Gel vereinfachen könnten wäre das natürlich für alle Seiten eine gute Lösung.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  104. by Sabine am

    Unser 2 jähriger Labradorrüde hat schon oft wunde Pfoten gehabt, wenn er irgendetwas zwischen den Pfoten sitzen hat, leckt er solange bis alles wund ist. Würde das Produkt gerne ausprobieren.Viel Grüße, Sabine

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  105. by Sybille am

    Wir, meine drei Hunde und ich, sind viel draußen unterwegs. Wenn wir auf der Hunde-Lieblingswiese waren, leckt sich mein Rüde unentwegt seine Pfoten. Wir haben schon alles versucht. Z.B. die Pfoten mit Kernseife abwaschen und sogar Akupunktur. Nichts hilft, außer, die Lieblingswiese meiden 🙁 Aber das macht keinen Spaß. Vielleicht ist PawCare ja die Lösung, auf die wir schon so lange warten… Viele Grüße Sybille

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  106. by Bjela am

    ich habe drei Kuvasz im Alter von 7 Monaten, 6 und 8 Jahren. Die älteste Hündin hat beginnende Arthrose in den Zehengelenken und findet Pfotenpflege daher doof, da mit Schmerzen verbunden. Könnte mir vorstellen, dass sie mit dem Produkt besser zurecht käme. Die junge Hündin hat „keine Zeit“ zum Stillhalten. Sie muss soviel entdecken, dass es ihr schwer fällt, mal ruhig abzuwarten, bis 4 Pfoten gepflegt sind, und für meine dritte Hündin wäre es sicher einfach nur angenehm. Ich könnte Ihnen also Ergebnisse und Erfahrungen von 3 Hunden unterschiedlichen Alters liefern, wenn ich das Produkt für ale 3 testen könnte ….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  107. by Astrid & Daemon am

    Hallo allerseits!
    Wir möchten uns gerne als Tester für die Pfotenpflege bewerben.Wir das sind Daemon,ein 2Jahre alter Wolfhond (SWH) und ich sein Frauchen.? Warum?Tja,wie es sich gehört ist Daemon ein echter Marathonläufer.Und zwischenzeitlich auch dem Zugsport sehr verschworen.So geht es täglich bei jedem Wetter zwischen 20 und manchmal knapp 30 km über Sstock und Stein,leider haben wir die perfekte Pfotenpflege noch nicht gefunden.Und die brauchen wir doch schon mal. ? Also falls ein Härtetest gewünscht ist,sind wir die richtigen???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  108. by NameNicole Lindley am

    Als Hundezüchter und auch Aussteller sind auch wir immer und überall mit unseren Hunden dabei, finde es eine gute Sache wenn es funktioniert und man kann dann unseren Welpenkäufern dieses auch mitteilen und weiter empfehlen ggf auch mit ins Welpenpacket zu packen 🙂

    Danke MFG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  109. by Borchardt am

    Meine zwei Hunde sind immer viel draußen und einer davon hat immer mit rissigen Pfoten zu tun. Einschmieren ist immer sehr aufwendig, daher wäre eine einfache Alternative für uns super. Würde das Produkt daher gerne mal testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  110. by Claudia am

    Wir wohnen auf dem Land in einem EFH und unsere Spatziergänge sind entweder im Wald oder querfeldein. Mit 4Hunden (3 Golden Retriever/ 1 Flat Coatedretriever) kommt einiges an Schmutz zusammen, da sie sich auch noch sehr oft im Garten aufhalten. Es wird viel gespielt und danach heisst es ausruhen und das natürlich auf der Polstergruppe. Die Pfoten werden oft gewaschen und vielleicht hilft uns da PawCar weiter, dass wir das schneller erledigt haben. ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  111. by Patricia am

    Meine beiden Labrador madls sind überall mit ob im Sommer am Meer in Winter beim rodeln zwischen drin im Bach im Wald und am Feld!! Die Pfoten Reinigung ist wichtig für uns deswegen würden wir uns riesig freuen das tolle Patent zu testen!
    Ok ich freu mich aber wie es bei meinen madls ausshaut muss sich erst herausstellen 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  112. by Bianca am

    Ich würde auch gerne mit machen, mein Hund braucht immer viel Pfotenpfelge und das klingt toll und einfach. Mein Hund hat Schwimmhäute und deshalb bleibt in den Zwischenräumen immer sehr viel hängen, sei es Salz, frisch gemähter Rasen oder Dreck. Rissige Ballen in den Wintermonaten die ich ständig einreiben muss, wenn es mit diesem Produkt so leicht sein soll, was ich fast nicht glauben kann, wäre ich fasziniert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  113. by Sonja Longuich am

    Also.die Idee mit dem Pfoten reinigen find ich super.allerdings hält unsere Rottimixhündin nicht unbedingt viel davon.wir haben zwei Hündinnen goldimix Luna 4 Jahre und Rottimix Kira 3 Jahre.beide quirlig und für jeden Spaziergang und Spaß in der Natur zu haben ? hinzu kam Sammy unser Enkelhund 11 Monate alt reiner Labbi und genauso Wasserratte wie die anderen beiden.das heisst Wasser in jeglicher Form auch Pfützen ? Matschepampe? das kann einen fertig machen ? und nach der Wischaktion mit dem Handtuch sind die Pfoten nicht immer sauber? deshalb wurden wir uns gerne opfern und mal testen was es sonst an Möglichkeiten so gibt? und viell.endlich wieder einen sauberen Fußboden? und ein sauberes Auto ? ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  114. by Sonja Longuich am

    Also.die Idee mit dem Pfoten reinigen find ich super.allerdings hält unsere Rottimixhündin nicht unbedingt viel davon.wir haben zwei Hündinnen goldimix Luna 4 Jahre und Rottimix Kira 3 Jahre.beide quirlig und für jeden Spaziergang und Spaß in der Natur zu haben ? hinzu kam Sammy unser Enkelhund 11 Monate alt reiner Labbi und genauso Wasserratte wie die anderen beiden.das heisst Wasser in jeglicher Form auch Pfützen ? Matschepampe? das kann einen fertig machen ? und nach der Wischaktion mit dem Handtuch sind die Pfoten nicht immer sauber? deshalb wurden wir uns gerne opfern und mal testen was es sonst an Möglichkeiten so gibt? und viell.endlich wieder einen sauberen Fußboden? und ein sauberes Auto ? ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  115. by Sonja Longuich am

    Oh wie cool wäre das ohne Theater und Gezicke Füße sauber machen .unsere drei goldimix Luna 4 Jahre,Kira Rottimix 3 Jahre Enkel Hund Sammy labbi 11 Monate.Wasserratten sind ein Sch…dagegen.? alles wird mitgenommen ob Pfütze Matschsuhle, See,nasses Gras….einfacb alles was Spaß macht! Nur beim Pfotenwischen hört der Spaß dann auf.Auto verdreckt vom Fußboden ganz zu schweigen! Es nervt schon und es ist sehr zeitintensiv!? oh wie schön wäre es das ganze einfacher zu gestalten und gleichzeitig mit Pflege zu kombinieren? jo wir wären bereit! Zeigt her Eure Füße.let the Show begin??

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  116. by miiray am

    Hallo,
    „…einfache, schonende und natürliche Pflege der Pfoten…“
    klingt zu gut um wahr zu sein.
    Mein Hund flüchtet wenn es darum geht irgendetwas mit seinen Pfoten zu machen. Einmal quer durchs Haus, fangen hinter dem Ergometer oder drum herum und schliesslich in die Box, denn da kriegt den Hund ja niemand….
    Es ist immer der Geruch…denke ich. Wer weiss….
    Wir haben viele Cremes, Tuben und ein Spray durch. Nichts hilft dem Hund, die Pfoten bleiben wie sie sind. Ob die nun rissig oder trocken sin, interessiert den Hund nicht. Hauptsache, das stinkige komische klebrige etc Zeug kommt nicht dran.
    Also wenn PawCare da einiges einfacher in der Anwendung ist, dann sind WIR hocherfreut das zu testen!
    „…regelmäßiger Anwendung die Pfoten geschmeidig und widerstandsfähig, es reduziert das Infektionsrisiko und fördert die Wundheilung.“
    JA JA JA wir hier sind genau perfekt dafür. Wir TESTEN das. Wir laufen auf Asphalt, Wald,Modder, Grün und gehen auch ins Wasser….also alles was so Hund unter die Pfote kommt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  117. by Robby am

    Unser Aussie ist leider ein typischer Dreckspatz! Er springt exzessive in matschige Pfützen, um seinen Pfoten die pure Wellness zu gönnen und gräbt auch gerne mal ein Mausloch auf..! Jedoch vergisst der Gute, dass er irgendwann wieder ins Haus bzw. auf das Sofa möchte! Und somit muss er mehrmals täglich in die Badewanne, um seine Pfoten von dem ganzen Schmodder zu befreien.
    Da wir auch noch Personensuche machen, kommt da einiges zusammen….
    Zudem ist er hauptberuflich Therapiehund und hat auch außerhalb der Praxis Einsätze! Da er viel zu schwer und zu groß ist, um ihn tragen zu können müssen wir immer Babytücher und Desinfektionsmittel im Gepäck haben damit er absolut sauber ist und seine kleinen und großen Patienten auch im Bett besuchen kann.
    Aus diesem Grund würde wir unserem
    Hund gerne als Tester anbieten! Vielleicht bleibt ihm und uns dadurch mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  118. by Marina am

    Allen noch ein gesundes neues Jahr!
    Na das wäre ja mal was
    Mein Alter Herr hier 15 Jahre 7 Monate lässt sich nicht mehr gern an die Pfoten fassen. Diese sind bei ihm sehr rau und es wäre nur zu schön das er mal wieder etwas weichere gepflegtere Pfoten hat. Vielleicht tun sie ihm dann auch nicht mehr so weh.
    Ich denke mal unserer 6 jährigen würde dies auch gut tun!
    Wir hoffen nun fest das es klappt!
    Lord, Lissie und das Fraulie

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  119. by Wilma am

    PawCarePfotenpflege – eine super und geniale Idee!
    Ich bin jetzt schon begeistert – wenn ich lese:
    sorgt schnell für saubere und gesunde Pfoten
    leicht nachfettend
    ungiftig und biologisch abbaubar
    aus natürlichen Inhaltsstoffen
    antibakterielle Wirkung

    Ich habe eine wirbelwind Border Collie Dame von einem Jahr und da wir täglich mehrmals auf Straßen, im Wald, auf einem riesen Grundstück usw. unterwegs sind – bietet sich die tägliche Benutzung an. – Gerne nutze ich den TEST des Artikels – um ihn dann anschließend käuflich zu erwerben.
    Freue mich – auch im Namen meiner Hündin – auf das Testprodukt. Lieben Dank dafür.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  120. by Susanne am

    Ich habe schon öfter über dieses Produkt gelesen, war aber nicht sicher. Daher würden wir es gerne testen – wir, das sind nicht nur vier, sondern acht Pfoten (zwei Havaneser). Daher ist es sozusagen ein doppelter Test.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  121. by Christina Pahl am

    Hallo,
    Mein Hund Pluto und ich würden die Pfotenpflege gern testen.
    Er arbeitet als Therapiebegleithund bei mehreren Kids und bei diesem
    Schmuddelwetter ist’s kaum möglich ihn sauber ins Kinderzimmer oder
    die Einrichtung zu bekommen. Wir würden uns freuen, wenn wir bald keine
    Pfötchen mehr hinterlassen würden ?

    Dankeschön und herzliche Grüße
    Tina, Pluto und Oskar

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  122. by Agathe am

    Moin,

    ich würde die Pfotenpflege von PawCare gerne bei meiner Lotti testen.

    Ich habe sie vor einigen Wochen adoptiert, sie ist ein unglaublich lieber und süßer Hund aus Ungarn. Wir haben schon sehr große Fortschritte gemacht, was Vertrauen angeht, aber sie mag es einfach überhaupt nicht, wenn man ihre Pfoten anfasst. Zumindest schnappt sie jetzt nicht mehr 😉 Trotzdem kann ich ihr nicht wirklich die Pfoten sauber machen.

    Wenn das mit der Masse funktionieren würde, wäre es ja traumhaft.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  123. by Regina Akwukwatu am

    Mein Hund Uli würde gerne die neue Pfotenpflege ausprobieren, weil er prinzipiell gerne neue Dinge testet und wahnsinnig gerne im Schnee und Matsch tobt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  124. by Julia Schauer am

    Mein Boxer Rüdesheim Monty neigt zu trocken und rissigen Pfoten. Zudem kommt er täglich mit ins Büro, da kann man sich keine schmutzigen Pfoten erlauben ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  125. by scotty67 am

    Unser Jack Russel Nox ist überall dabei, tobt und spielt gern auf jedem Untergrund, aber mit Vorliebe im Matsch, Dreck und Schnee, planscht gern im Wasser herum, da ist Pfotenpflege wichtig.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  126. by Yvonne am

    Hallo zusammen,
    mein Name ist Schneckibär, knapp 4 Jahre alt, Exil-Mischling aus Griechenland. Wir unternehmen täglich ausgedehnte Spaziergänge, wo ich buddeln, rennen, spielen und auch mal in den Fluß hopsen darf. Obwohl mein Fell fast weiß ist (oder vielleicht gerade deswegen) bin ich ein Experte im Einsauen. Mal sauber heimzukommen wäre mir auch peinlich!
    Von der Fellstruktur her bin ich wohl irgendwas zwischen Schaf, Tibet-Terrier oder Pudel – lang und lockig halt.
    Eure Pfotenpflege würde ich gerne testen, rührt euch einfach bei meinem Frauchen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  127. by Claudia & Lucky am

    Meine 3-beinige Gebirgsschweißhündin Lucky kam vor etwas über einem Jahr aus einem kroatischen Tierheim zu mir. Von dort wurde sie gerade noch rechtzeitig gerettet, bevor sie am nächsten Tag eingeschläfert werden sollte.
    Obwohl ihr ein Vorderbein fehlt, liebt sie es, ausgiebig Gassi zu gehen und Herumzutoben. Als 3-Bein kann sie sich natürlich keinesfalls eine weitere „kaputte“ Pfote leisten, deshalb muss ich ganz genau darauf achten, dass kein Steinchen oder Streusalz an den Pfoten verbleibt. PawCare könnte eine ziemliche Erleichterung bei der täglichen Pflege bedeuten, deshalb würden wir es sehr gerne ausprobieren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Antworten
  128. by Curlie am

    Hallo, mein Name ist Curlie!

    Ich bin ein französischer Beagle-Harrier und möchte gerne PawCare mit meinem Herrchen und Frauchen testen. Da ich oft nach meinen Garten-Eskapaden zum Leid meiner Hundehalter mit dreckigen Pfoten zurück ins Haus möchte und dabei jedes Mal einer gründlichen aber auch ziemlich nervigen Pfotenreinigung unterzogen werde, würde ich mich über eine professionelle Lösung freuen.

    Viele Grüße, ein verzweifelter Hund!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  129. by Regina Lechner am

    Hallo! Mein Hund ist ein Parson. Er leider insbesonders im Frühjahr und im Sommer an eine Gras und Pollenallergie. Er hat zu dieser Zeit fast kein Fell auf den Pfoten.
    Deshalb kann ich mir das gut vorstellen, da ich dann ihn nicht ständig baden muss, was zusätzlich eine Belastung für die Haut ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  130. by Petra Wuschke am

    Mein Sheltie Bogus ist nun schon etwas aelter und mit jedem
    Winter hat er mehr Probleme auch nur kurze Strecken zu laufen
    wenn mit Streusalz gearbeitet worden ist. Gerne würde ich
    PawCare testen um ihm Erleichterung zu verschaffen.
    Vielen Dank im voraus Petra und Bogus

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  131. by Phönix am

    Hallo,
    wir würden die PawCare-Pfotenpflege gerne testen, da wir als Diensthund/HF Team
    den ganzen Tag auf den Pfoten sind.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  132. by Silke Beam am

    Hallo.
    Wir sind jeden Tag etliche Stunden quer feldein unterwegs. Sue ist eine dreieinhalb jährige Hündin und wir würden sehr gerne das Produkt testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  133. by René am

    Huhu ich würde gerne PawCare mit meiner Labrador Dame ausprobieren, da es sich immer sehr schwierig gestaltet ihr die Pfoten sauber zu machen … da sie schonmal Schnittwunden an den Pfoten hatte 🙁 Sie ist draussen aber ständig am buddeln und nun ja demnach sehen die Pfoten auch immer aus… und das sauber mache ist da echt schwierig evtl hilft da ja PawCare.

    Lg
    Rene

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  134. by Jeannette Weissleder am

    Hallo
    Ich habe 2Jack Russel und einen Belgischen Schäferhund
    Alle drei sind Rettungshund also immer unterwegs ob in Einsatz oder zum Training deshalb sind ihre Pfoten immer beansprucht. Ich würde mich freuen ihr Produkt mal auszuprobieren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  135. by Karen am

    Assistenzhündin Doreen hilft täglich meinem 14-jährigen Sohn, der mit Muskelschwund im Rolli sitzt, trotz seiner Behinderung selbständig zu bleiben. Mit Nase und Pfoten macht sie ihm Licht, öffnet Türen und Schränke, bringt ihm das klingelnde Telefon und hebt ihm alle möglichen Sachen auf und legt sie ihm vorsichtig in den Schoß. Sie „arbeitet“ total gerne für und mit ihm und geniesst es, in ihrer „Freizeit“ durch die Wälder zu rennen. Kuscheleinheiten im Rolli sind schwer, deshalb kuscheln die Beiden meist abends im Bett. Saubere Pfötchen sind hier super wichtig! Mit dem PawCare könnte mein Sohn eventuell selber ihre Pfoten putzen – mit Tüchern und Co. leider nicht möglich. Das wäre noch ein Stückchen Freiheit für die Beiden! Wir würden sehr gerne testen 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  136. by Uschi am

    Da unsere Hunde Golden Retriever BAILY 9 Jahre und Yorkshire Terrier JOSCHI 14 1/2 jAHRE viel unterwegs sind mit uns sind die Pfoten auch dem entsprechend schmutzig .Da wir kein Gelände meiden . Deshalb würden wir uns freuen ein Produkt zu finden und zu testen das die Pfoten einfach und schnell reinigt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  137. by Antje am

    Hallo,
    wir haben eine 11-jaehrige Jack -Russel -Hündin und einen 3,5 jährigen Husky-Retriever-Mischling. Da wir täglich mit ihnen in Feld und Weinbergen unterwegs sind, ist die Pfotenpflege natürlich besonders wichtig. Bis wir bei beiden die vier Pfoten gesäubert und mit Pfotenpflege eingeschmiert haben vergeht viel Zeit,und das jeden Tag. Da wäre ein Kombipraeparat sehr interessant – säubern und pflegen in einem Schritt -was will man mehr? ?
    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir für den Test des Produktes ausgewählt werden würden!!! ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  138. by Gisela Bentz am

    Hallo,
    Mein Hund Rudi würde gerne die Pfotenpflege gern testen.
    Er ist Therapiebegleithund für ältere Menschen und ist oft in Pflegeheimen. Da er auch bettlägerige alten und kranken Menschen besucht, und diese auch sehnsüchtig auf ihn warten, wäre das Produkt ideal und würde die Hygnene sehr erleichtern.
    Wir würden uns freuen, wenn wir bald keine
    Pfötchen mehr auf Betten hinterlassen. ?

    Dankeschön und herzliche Grüße
    Rudi mit seinem Frauchen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  139. by Sarah Steinemann am

    Wir würden uns riesig freuen wenn auch wir den PawCare testen könnten.
    Buddy ist ein angehender Therapiehund der uns schon jetzt, täglich in die Physiotherapeutische Praxis begleitet.
    Dort unterstützt er uns Menschen von klein bis groß ein lächeln ins Gesicht zu zaubern, auch wenn ihnen manchmal nicht danach ist.
    An höchster Stelle steht bei uns in der Arbeit natürlich die Hygiene. Unteranderem behandeln wir sehr schwer betroffene Kinder oder auch Komapatienten.
    PawCare könnte uns einen großen Vorteil im Praxis geschehen bieten wenn es wie versprochen funktioniert.
    Buddy ist aber auch ein Labrador durch und durch… er liebt es über Felder zu sprinten, durch Wälder zu maschieren, aber vorallem überall zu schwimmen (das geht übrigens auch in der kleinsten Pfütze??)
    Natürlich ist auch Buddys Gesundheit das „A“ und „O“ für uns… wir würden uns sehr gerne selbst von der Möglichkeit der Ballenpflege und der anderen Möglichkeiten überzeugen und auch gerne anderen von unseren Erfahrungen berichen.???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  140. by Nicole am

    Unsere Lucy ist sehr empfindlich an den Pfoten. Und unsere anderen 3 Vierbeiner würden sich über eine unkomplizierte Pfotenpflege sicher freuen. Genauso wie ihr Frauchen, die schon einiges ausprobiert hat aber immer noch auf der Suche ist. Vielleicht ist die Suche mit PawCare beendet 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  141. by Kathrin Lang am

    Mein Labrador Erwin (20 Monate alt) ist seiner Rasse und seinem Alter entsprechend sehr aktiv – keine Pfütze, kein schlammiges Feld ist vor ihm sicher. Er wird immer ordentlich sauber- und trockengerubbelt wenn wir nach Hause kommen. Nur die Pfoten bleiben bisher irgendwie auf der Strecke. Ich würde diese Pfotenpflege sehr gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  142. by Moritz am

    Hallo
    Unser Hund heisst Marley und ist ein 8 Monate alter Puggle.
    Er liebt es bei uns am Kanal spazieren zu gehen und durch den Matsch und Dreck zu toben und über Stock und Stein zu rennen. Daher hat er besonders oft sehr dreckige Pfoten und es ist nicht immer ganz einfach die Pfötchen zu reinigen.
    Daher würden wir uns freuen, wenn Marley als Tester des Produktes ausgewählt würde.
    Vielen Dank

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  143. by Annalena Büker am

    Unsere kleine Maus Nayeli ist ein 4 Jahre altes Mops-Pekinesen Mädchen und was ihre Pfötchen angeht immer sehr empfindlich! Das Säubern, Abtrocknen und Eincremen ist ein kleiner Kampf zwischen uns! Dieses Produkt würde uns diese kleine Auseinandersetzung echt einfacher machen, ihre kleinen Pfötchen gründlich sauber zu bekommen! Vor allem zwischen den Ballen, wo sie viele Haare hat, kommt man nur mit viel Mühe vernüftig mit herkömmlichen Sachen dran! Daher würden wir sehr gerne Produkttester werden und würden uns freuen, wenn ihr uns auswählt ???!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  144. by Sophia am

    Hallo zusammen,
    Mein Hund Mogli ist der passende Tester, weil er stark beanspruchte Pfoten hat und ich damit ganz schön zu kämpfen habe. Immer wenn ich ihm Melkfett oder andere Salben auf die Pfoten schmiere, leckt er sich diese wieder ab oder hinterlässt in der gesamten Wohnung fettige Pfotenabdrücke. Wir würden das Produkt also sehr gerne testen und unsere damit gesammelten Erfahrungen teilen.
    Viele Grüße
    Sophia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  145. by Silke Droese am

    Hallo,
    wir haben einen 11 Monate alten Labbi, der für sein Leben gern quer über Wiesen, Wälder und Schlammpfützen
    pesst, da sammelt sich einiges an Dreck unter den Pfoten bzw. in den Zwischenräumen der Ballen.
    Beim Pfoten sauber machen habe ich immer meine Mühen und würde mich freuen wenn wir das Produkt testen
    dürfen!,?
    Liebe Grüße
    Silke Droese

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  146. by Jana Schmidt am

    Hallo ich würde gerne bein Produkttests mit machen wir haben 16 Pfoten im Haushalt und alle 4 sind Grund verschieden von robust und groß bis zu klein und sehr empfindlich. Ich denke das sind gute Voraussetzungen zum testen. Wir würden uns riesig freuen.
    Liebe Grüße
    Jana, Balou, Hannibal, Akyra, Tayo

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  147. by Ulli Linz am

    Mein Husky-Terrier-Mix Cajun hat seit einem Autounfall vor gut 1 Jahr nur noch 3 Beine. Der 6jährige Sportler kommt gut damit klar. Allerdings leidet der Ballen des einen Vorderbeins sehr, da er durch die veränderte Lauftechnik sehr mit der Pfote über den Boden schrappt. Seit Kurzem trägt er daher auf Spaziergängen einen Schuh, abends creme ich ihm den Fuß und ziehe als Leckschutz eine Babysocke drüber. Gerne würden wir PawCare testen, weil ich leider noch keine befriedigende Lösung für den immer rissigen Pfotenballen gefunden habe.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  148. by Silvia Aspacher am

    Hallo,
    ich habe vor dreieinhalb Monaten einen griechischen Schäferhund-Husky Mischling aus dem Tierheim geholt. Kimon ist jetzt 2 Jahre alt und kannte bsiher ausser Tötungsstation in Griechenland und fast 18 Monate Tierheim in Deutschland gar nix, der arme Kerl. Er hat sich inzwischen bei mir gut eingelebt und genießt die Gassigänge sehr, auch wenn er dann manchmal den halben Acker umpflügt weil er sich wegen irgendwas erschreckt hat. Das Pfotensauber machen hasst er wie die Pest, was auch nicht so ganz einfach ist weil er wohl an den linken Pfoten gewaltsam festgehalten worden sein muss. Die linken Pfoten lässt er sich nur mit viel gutem Zureden überhaupt anfassen. Bisher benutze ich Babyfeuchttücher um die Pfoten zu reinigen. Dieses Produkt erscheint mir als eine echte Lösung um Kimon das Pfoten säubern zu erleichtern und ihn sanft daran zu gewöhnen dass ihm dabei nix mehr passiert. Deswegen wäre ich echt froh und dankbar wenn ich mit Kimon dieses Produkt testen dürfte. Wir sind derzeit 2 mal am Tag mindestens jeweils eine Stunde durch Feld, Wald und Wiesen unterwegs. Da würde es sich echt anbieten auch zu sehen ob wirklich auch Steinchen und Tannennadeln und sowas alles von dem Produkt entfernt werden.
    Also ich würde mich wirklich sehr freuen wenn Kimon und ich Tester sein dürften 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  149. by Feddern-Braumandl am

    würde ich gerne an meinen zwei Hunden testen, da sie sehr empfindlich an den Pfoten sind. Ergo, würde mich sehr darüber freuen, meine zwei Hunde auch, es testen zu dürfen. MfG.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  150. by Maria am

    Ich würde es gerne bei 4 Hunden aus meiner Hundeschule Testen die alle verschidene Rassen, Mischungen sind Klein bis Groß mit Trockenen Pfoten zum Teil sind es Therapie Hunde und da wäre es super wenn wir Testen dürften….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  151. by Chrissi und Benji am

    Mein 4 Jahre alter Mischlingsrüde Benji und ich würden liebend gern die Paw Care Pfotenpflege testen! Denn Benji hat sehr empfindliche Ballen, sie sind oft rissig und müssen häufig mit Pfotenpflege eincremt werden, dies gestaltet sich immer sehr schwierig da er die Salbe ableckt und deshalb wenn er allein ist häufig Socken tragen muss da er sich die empfindlichen Ballen zwischenmenschlichen ausleckt. Da diese sich leider sehr schnell entzünden müssen sie regelmäßig ausgewaschen werden, was Benji leider schrecklich findet. Paw Carey Pfotenpflege klingt in der Produktbeschreibung als könnte es unseren Alltag enorm erleichtern, weshalb wir uns freuen würden dieses Produkt zu testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  152. by Melanie am

    Mein Havaneserrüde ist überall dabei. Er hat sehr empfindliche Pfoten, sie sind trocken und rissig. Er leckt sie sehr oft. Wenn ich sie mit Pfotenpflege einreibe, leckt er ihn immer gleich ab. Jetzt wo Schnee liegt und leider viele noch mit Salz streuen, muss ich ihm jedes Mal wenn wir draussen waren die Pfoten mit Wasser abspülen, was er natürlich nicht gerade toll findet. Daher würden wir das Produkt sehr gerne testen, es könnte uns eine sehr große Hilfe sein. Ich würde alles tun, damit seine Pfoten gepflegter sind und er sie nicht ständig ableckt. Er ist mein Ein und Alles

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  153. by Sarah am

    Hallo, meine Dalmatinerin Alma hat besonders in der kalten Jahreszeit immer wieder Probleme mit rissigen Pfoten. Sie knabbert dann immer selbst an den Pfoten und versucht das Problem zu lösen. Wir haben schon diverse Cremes ausprobiert, allerdings konnte uns bisher noch nichts überzeugen. Wenn die Wirkung gut ist, dann sind meistens negative Aspekte (fettige Rückstände, oder klebrige Pfotenabdrücke) mit dabei. Sehr gerne würden wir PawCare ausprobieren.
    Als Tester würden ebenfalls unsere beiden Patenhunde (ital. Windspiel & Chihuahua) zur Verfügung stehen.
    Ich würde mich sehr freuen am Test teilzunehmen.
    Sarah

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  154. by Beatrix Keller am

    Unser Paco hat oft rissige Stellen an den Pfoten ich hab es schon diversen Hausmitteln versucht, manchmal schleckt er sich solange bis es unter Umständen zu bluten anfängt was natürlich nicht gut ist ,ich würde es gerne an unserem Hund testen und mich davon zu überzeugen ob eine Besserung eintritt*

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  155. by Tanja Erdel am

    Benji ist ein Huskymischling, grade jetzt im Winter sehr viel und sehr aktiv unterwegs. Grade jetzt auch zur kalten Jahreszeit ist er lieber draußen unterwegs und dabei meist auf asphaltierten Straßen und Gehwegen. (wir skaten viel und er läuft viel am Rad.) Und mein 14 Jähriger Hundeopi Rocky hat immer sehr trockene Ballen, bislang konnte da nichts wirklich helfen diese schön weich zu bekommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  156. by Tamara Bischof am

    Ich habe 5 Hunde, von groß bis klein. Einen 3 Beiner u.a..
    Sein eines Vorderbein ist sehr stark beansprucht, ebenso seine Pfote. Wir sind jeden Tag im Wald und auf Feldern unterwegs, ebenso in der Stadt.
    Meine Hunde wären mit ihren verschiedenen Pfötchen und untetschiedlicj langer Behaarung dazwischen sehr geeignete Tester.Wir würden uns freuen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  157. by Sabine am

    Hallo.
    Ich habe einen sehr unsicheren Aussi zu Hause. Wir arbeiten viel mit Clicker und Leckerli und machen so seine Welt positiver. Er akzeptiert das abwischen der Pfoten recht gut, doch mit PawCare wäre es einfacher und schneller. Wir sind viel unterwegs (Spaziergänge, Treibball, Mantrailing), und leben in der Stadt. Die Pfoten sind also vielen Untergründen ausgesetzt, perfekt zum testen. 😉 Wir würden uns freuen, wenn wir dabei sein dürfen und die Pfoten stressfrei gepflegt werden können. :-).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  158. by Jasmin Sigmund am

    Ich hab einen sehr aktive Dackeldame. Ich habe sie noch nicht so lange.
    Ich merke dass die Hornhaut an den Pfoten rauer wird. Daher würde ich dieses Produkt sehr gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  159. by Dagmar Peters am

    Wir bewerben uns, weil wir zu dritt sind ( drei Hunde ): ein BorderColli Rüde, eine BorderColli-Mix Hündin und eine Brake-Hündin, wir laufen viel draußen herum, denn wir leben in einem Reitstall, der umgeben ist von Wiesen und Wald, da werden unsere Pfoten doch sehr beansprucht und eine intensive pflege wäre da sehr angebracht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  160. by Beatrix Beyer am

    Wir haben eine Bordeauxdogge mit riesigen Pfoten, die im Moment trocken und rissig sind. Er erholt sich gerade von einer FuttermittelAllergie durch die er 7 kg abgenommen hat. Auch sein Fell hat gelitten. Er hatte überall trockene Stellen. Da seine Pflege dadurch zur Zeit sehr aufwendig ist, würde Ike sich sehr freuen, wenn diese durch ihr Produkt kürzer und einfacher würde. ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  161. by Tanja Weiler am

    Ich habe einen 13 Jahre alten Golden Retriever Mischling. Bailey ist immer noch sehr aktiv und streift sehr viel durch die Wälder. Zur Pfotenpflege habe ich schon vieles ausprobiert, da seine Pfoten schon immer sehr trocken und rissig waren. Ich würde PawCare daher sehr gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  162. by Sandra Loyeck am

    Ich habe eine Deutsche Dogge, die vor ca. 1/2 Jahr einen Kreuzbandriss hatte. Seit der OP ist sie – trotz Physio – wackelig auf den Beinen. Das merke ich immer insbesondere dann, wenn ich ihr die Pfoten abputzen möchte. Dann „tänzelt“ sie immer herum und kippelt, wenn’s zu lange dauert. Deshalb wäre das für meine Bella optimal, wenn das wirklich so schnell und effektiv geht. Wir würden es super gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  163. by Antje am

    Erst einmal möchten wir allen ein Gesundes Neues Jahr wünschen.
    Unsere Hunde Fritz (3 Jahre) und Lucky ( 12 Wochen) würden gerne die neue Pfotenpflege ausprobieren, weil sie gerne neue Dinge testen und wahnsinnig gerne im Schnee und Matsch toben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  164. by Lydia am

    Hallo 🙂
    Da meine zwei Hunde (Golden Retriever und Tschechoslowakischer Wolfshund) immer viel mit mir unterwegs sind und die Pfoten sehr beansprucht werden, haben sie häufig rissige Pfoten. Die PawCare Pfotenpflege klingt wiklich vielversprechend, sodass wir sie gern testen würden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  165. by Petra am

    Hallo,

    unser Hovawart-Rüde, ist auf unterschiedlichen Böden z.B. Waldboden, Asphalt, Fliesen oder auch Holzböden bei Spaziergängen oder beim Mantrailing unterwegs. Die Ballen sind somit sehr belastet und oftmals rissig und aufgesprungen. Wir sind immer noch auf der Suche nach einer Pfotenpflege die gut einzieht und keinen „Film“ hinterlässt. Deshalb würden wir PawCare Pfotenpflege gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  166. by Sonja am

    Unsere Labradorhündin 3 Jahre und unser Schäferhundrüde 2 Jahre wären die besten Kandidaten als Produkttester.
    Wir sind aktiv mit unseren Hunden auf dem Hundeplatz trainieren für die IPO Prüfungen. Sind somit viel unterwegs auch im Fährtengelände etc.

    Wir gehen täglich viel mit den Hunden raus, Spaziergänge oder am Rad bekommen die Hunde Ihren Auslauf, somit sind auch die Pfoten täglich Belastungen ausgesetzt, Pfotenpflege gehört auch zum Alltag mit dazu.

    Unsere Labradorhündin nutzt auch fast jede Chance sich noch in einem Wasserloch, sei es noch so eine kleine Pfütze sich

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  167. by Ellen am

    Es wäre super, wenn wir dieses Produkt testen könnten. Mein Harzer Fuchs, Rüde, 8 Jahre, hat immer wieder mit den Pfoten zu kämpfen, wir haben in kurzen Abständen entzündete Pfoten, die wir dann mit Salbe behandeln müssen. Es fängt mit Rötungen an und geht bis zu offenen Stellen an allen Pfötchen, was ihm dann wieder Schmerzen bereitet und er nicht laufen möchte.
    Aber wer will das mit offenen Füßen?
    Tierarztbesuche sind somit immer wieder angesagt mit Spritzen und Salbenbehandlung. Er ist schon brav und lässt es sich gefallen, ich suche jedoch dringend nach einer Säuberungsmethode, wo ich nicht immer die Pfoten waschen muss.
    Da er viel Fell zwischen den Ballen hat, was ich zwar entferne, trocknen seine Füße doch relativ langsam, was wieder einen Keimherd gibt.

    Ein Test des Produktes wäre genial!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  168. by Christina Scherwionke am

    Mein Akita-Rüde(8) und meine kleine Mischlingshündin(2) würden PawCare sehr gern ausprobieren. Wir sind viel draußen unterwegs und da wir in der Stadt wohnen, haben wir auch mit Laufen auf Asphalt, Streusplit, etc. zu kämpfen. Grade jetzt im Winter hat der Große öfter recht trockene Ballen, da wäre es interessant zu sehen, ob PawCare da Abhilfe schaffen kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  169. by Henrike am

    Aufgrund einer leichten Fehlstellung im linken Knie, steht die Pfote meiner Zwergpinscherhündin schräg, so dass die äußere Kralle immerzu am Ballen das Nachbarzehs scheuert. Durch regelmäßiges waschen und cremen halten wir die Haut gesund. Es wäre also eine tolle Gelegenheit, die Pflegesubstanzen im PawCare zu testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  170. by NameIngelore am

    gerne würde ich PawCare bei meinen zwei Lieblingen testen. Meine grosse, Joya ist 3 Jahre alt und mein kleiner wurde ab heilig Abend ein Jahr. Wir sind sehr viel draussen in der Natur, was natürlich auch die zarten Pfötchen belastet. Die Anwendug hört sich sehr einfach an, davon würde ich mich gerne überzeugen.
    Vielen dank.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  171. by Jasi am

    Hallo, Dante unser Famillienzuwachs aus dem Tierheim hat super rissige und trockene Pfoten, da sich nie einer um ihn gekümmert hat. Er ist ein großer, agiler Hund und erst 11 Monate alt.

    Ich denke dieses Produkt wäre optimal für ihn!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  172. by Kati am

    Hallo,

    Mein Aussie Sam würde gerne PawCare ausprobieren. Wir wohnen in der Stadt, wo oft Glasscherben auf der Straße liegen und im Winter viel gestreut und gesalzen wird. Vielleicht ist das ja endlich eine Möglichkeit, die Pfoten sicher und sauber zu halten.
    Liebe Grüße!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  173. by Andrea Böckmann am

    Ich gehöre zu einer kl. Bicon Frise Hündin. Rassebedingt hat sie viel Fell an den Pfötchen, bringt dadurch Schmutz und alles Mögliche und Unmögliche mit ins Haus. Wäre das schön wenn es ein wirksames Mittel geben würde.
    GlG Andrea+ Lynette

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  174. by Carolin Lude am

    Meine Labradorhündin liebt es sich bei jedem Spaziergang einzusauen….
    Besonders ihre Pfoten sehen dann wie braune Stiefel aus…..
    Sie liebt das Wasser und geht dann gerne unter die dusche. Ihre Pfoten lässt sie nicht gerne Pflegen. PawCare wäre für meine Hündin täglich im Einsatz und eine gute Möglichkeit auch unterwegs ihr etwas gutes zu tun. Damit ihre Pfoten lange gesund bleiben und zur Vorbeugung von rauen Ballen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  175. by Cornelia am

    Hallo,ich habe zwei Chihuahua ,3 und 2,5 Jahre. Unsere Hündin kommt vom Tierschutz und ist sehr ängstlich allem gegenüber, vor allem bei der Pflege brauche ich sehr viel Geduld die Pfötchen lässt sie sich so gut wie garnicht eincremen ,sie schleckt es dann wieder ab.Wir sind sehr viel draußen unterwegs ,da sie mit mir überall hingehen . Würden uns freuen das Produkt zu testen da es um vieles einfacher wäre.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  176. by Mareen am

    Meine beiden Foxterrier sind bei jedem Wetter draußen und lieben es herumzutoben. Das Fell hält jedem Wetter stand aber die Pfoten sind immer sehr schmutzig. Da die beiden auch im Bett schlafen, möchten wir die PawCare Pfotenpflege sehr gern testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  177. by Sara am

    Hallo mein Name ist Sara,
    ich bin eine 8 Jahre alte Labbi/Goldie Hündin die fast immer ohne Leine laufen darf. Ich liebe es durch Pfützen zu laufen und anschliessend auf der Wiese nach Mäusen zu buddeln. Mich stören die dreckigen Pfoten ja nicht aber Herrchen stellt sich immer so an, vor allem wenn helle Bettlaken aufgezogen sind. Manchmal wärme ich ihm nämlich schon das Bett an. Nur jetzt möchte ich auch manchmal die Pfoten sauber haben, überall dieses doofe Salz. Vielleicht gibt es da ja was tolles. Also ich wär dabei. Wuff.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  178. by Nicole am

    Unser junger Dobermann ist immer und überall dabei, im Auto, beim Spazieren im Wald oder beim Fußball spielen im Hof, im Haus haben wir überall Teppiche, Er liegt tagsüber gerne auf der Couch und nachts in einem antiken Kinderbett und deckt sich mit seinen Kissen zu. Daher sind wir auch immer bemüht ihm die Pfote so sauber wie möglich zu halten und dieses Paw Care wäre eine gute Sache wenn es funktioniert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  179. by Rike am

    Kaum zu glauben, dass Pfotenpflege wirklich so einfach werden könnte. Die Zeitersparnis die dadurch entstehen würde, würden unsere 3 Australian Shepherd Damen dann gerne mit Schmusen auf der Couch verbringen, natürlich mit sauberen Pfötchen.
    Wir würden gerne Paw Care testen und anderen Benutzern von unseren Erfahrungen berichten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  180. by Angela am

    Also für meine fast 2 Jährige Brackenmischlingshündin aus dem Tierheim wäre die PawCare Pfotenpflege ideal,da sie sehr aktiv draussen ist und gerne auf der Couch schläft oder aber auch bei uns im Bett.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  181. by Michaela am

    Meine 3 Windhunde & ich würden uns sehr freuen wenn wir dieses Produkt testen dürften.

    1. Tag Schnee und es wird wie verrückt Salz gestreut. Perfekte Voraussetzungen zum Pflegen der gereizten Pfoten 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  182. by Pia am

    Meine DSH/Dobi Mix Hündin ist überall dabei. Ob mit Pferd oder Fahrrad,wir sind viel in der Natur unterwegs. Da hier leider überall sehr lehmiger, matschiger Boden ist, ist die Pfotenreinigung sehr aufwendig. Zur Zeit wasche ich die Pfoten fast jeden Tag, damit ich sie richtig sauber bekomme. Das gefällt meiner Hündin meist ncht so gut, einer einfachere Lösung wäre super. Aus diesem Grund würde ich mich freuen, wenn ich mit meiner Hündin Paw Care testen dürfte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  183. by Goldschmidt am

    Meine drei Chihuahuas wären die besten Tester da sie alle sehr unterschiedlich sind ! Cremen geht leider nicht lecken sie sich ab. Wir sind bereit für NEUES !!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  184. by NameDiana am

    Unser Nero ist ein Großer Schweizer Sennenhund (21 Monate) mit recht großen „heiligen Pfötchen“.
    Er läuft täglich viel auf Kies-gestreuten Wegen, im Wald, im Laub und kleinere (Menschen-)Strecken an der Strasse.
    Reinigung und Pflege der Fußballen mag er so gar nicht und leckt alles sofort intensiv weg. Egal ob mit Thymian, reines Fett oder sonstiges…
    Da er leider mit Futtermittelallergien zu kämpfen hat, mögen wir seinem Magen und seiner Haut nicht all zu viel zumuten…
    Wir wären richtig glücklich, wenn wir endlich einen Weg finden würden, auch seine „heiligen Pfötchen“ anständig zu pflegen 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  185. by Tahqar mit Lisa am

    Lisa und ich haben im Mai 2015 die Begleithundeprüfung bestanden und bereiten uns nun auf unser erstes Tunierjahr vor. Wir starten in der Klasse Rally Obedience.

    Für die Kondition und den Bewegungsdrang läuft Lisa am Fahrrad, da sind wir dann auch schon mal längere Strecken unterwegs.

    Neben dem Training zu Rally Obedience Tricksen wir und zur besseren komunikation zwischen Lisa und Frauchen arbeiten wir an der Lomge. Nach dem training wird zur Hundeentspannung der Frisbee aportiert.

    Da Lisa auch mit Futtermilben Zu kämpfen hat würden wir es begrüßen etwas aus zu Probieren was Sie ebend nicht ablecken kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  186. by Marlis Bremer am

    Hey, würde sehr gern mit meinem Bollonka Toni ihr Tester sein. Toni’s Pfötchen sind sehr empfindlich, kleine Steinchen und Stöckchen sind ihm schon unangenehm, auch Berührungen usw., aber sehr schlimm war es an den letzten beiden Tagen, gesalzte Straßen und Wege, die leider nicht bei unseren Spaziergängen umgangen werden können.Es war für ihn eine Qual und letztendlich mußte ich ihn tragen, was mit 2 Hunden nicht so einfach ist. Wir hoffen auf ein Produkt, was uns hilft und wären dankbare Kunden.
    LG
    Marlis Bremer
    mit Toni&Charly.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  187. by Elke Eicher am

    Hallo,

    sehr gerne würden wir Paw Care ausprobieren. Unsere zwei Mischlingshunde lassen keine Pfütze aus. Das Pfotenreingen ist lästig und nicht für jeden Hund angenehm.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  188. by Petra am

    Mein Labrador Eddy ist ein kleiner Schmutzfink. Zudem läuft er am liebsten abseits der normalen Gassiwege. Doch selbst wenn er auf dem Weg bleibt, besteht unsere Lieblings-Gassirunde aus Kalkschotterweg. Da kann man noch so mit Waschlappen und Handtuch die Pfoten putzen. Weiße Pfotenabdrücke auf unseren dunklen Fliesen sind trotzdem dauerhaft Fliesendeko bei uns. Zu meinem Leidwesen. So oft kann an gar nicht Wischen, dass der Boden länger als einen halben Tag sauber aussieht. Deshalb würde ich mich riesig freuen Tester zu werden und festzustellen, dass weiße Pfotenabdrücke auf unseren dunklen Fliesen Geschichte sind 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  189. by Sandi am

    Würden es gerne testen,damit Opas Lieblingsblondine nicht immer Spuren in der Wohnung hinterlässt und Oma eifersüchtig wird ; -) -> Golden Retriever Hündin in weiss 8 Monate alt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  190. by Ann-Kathrin am

    Ich habe eben das erste Mal von eurem Produkt gehört und bin wirklicht total beeindruckt. Es klingt sehr vielversprechend und ich würde mich riesig freuen, wenn wir es testen dürften. Die „Tester“ wären meine beiden Schäferhündinnen, vor allem für meine Seniorin „Romina“ ist das Produkt bestimmt super. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  191. by Anna am

    Würde die Pfotenpflege gerne mit meiner Mischlingshündin Bria testen. Wir sind viel in den bergen unterwegs und bria macht im Juni ihre erste Alpenüberquerung. 13 Tage über Stock und Stein. Extrembelastung für die Pfoten. Daher wären wir gerne Tester.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  192. by Petra am

    Ich habe einen Aussie die überall herum tobt. Da wär das natürlich eine super Sache. Wir würden das auch gerne testen. Denn was sie ständig in ihren Pfoten hat ist wahnsinn. Das wär dann die optimale Lösung. Denn eincremen udg. mag sie so gar nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  193. by Rea am

    Hallo,
    ich würde mich sehr freuen, das Produkt mit meinen 3 Hunden (Mischlinge aus dem Tierschutz) testen zu dürfen:
    Mein erster Rüde ist ein älterer Labbi-Mischling der mit seinen knapp 13 Jahren sehr spröde Pfoten hat – wobei leider bisher nichts wirklich gut geholfen hat.
    Meine 12-jährige Windhündin mag das normale Pfoten-Waschen gar nicht und wäre sicherlich froh, das Prozedere nicht mehr aushalten zu müssen
    Mein jüngster ein übermütiger, wilder, verspielter 2 jähriger Dobimischling würde sich freuen den Belastungstest für überaktive ADHS-Hundis machen zu dürfen.
    In der Hoffnung wir sind überzeugend 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  194. by Anja Reicherstorfer am

    Wir würden das Produkt sehr gerne testen. Meine 12-jährige Border Collie Hündin hat schon viele Produkte getestet, sie ist also ein echter alter Hase. Gerade die Pfoten sind bei ihr sehr empfindlich, da sie weiße ‚Söckchen‘ trägt und somit rosa Ballen hat. Im Sommer, auf Asphalt, ziehen wir sogar Schuhe an, da ihre Sohlen schnell durchgelaufen sind.
    Meinen zweiten Testkandidaten kann ich auch sehr empfehlen. Gerade habe ich ihn nach Hause getragen, da ihm das Gehen auf Schnee und Eis noch sehr unangenehm ist. Er ist ein winziger Mischling, der im September erst aus Andalusien nach Bayern gezogen ist. Seine Ballen sind so weich wie Katzenpfoten. Ich glaube, wir wären ein super Test Team, und meine Hunde wären dankbare Tester.
    Wir drücken Daumen und Pfoten, dass wir ausgewählt werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  195. by Barbara am

    Unser Beagle Ivy ist aus dem Tierschutz und hatte von Anfang an sehr rissige Pfoten. Ab und zu passiert es sogar, dass sie (trotz eincremen) aufspringen (wobei sie natürlich die Creme auch gerne ableckt…) Wir würden den Paw Care gerne testen, um zu sehen, ob das eine effektive Alternative ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
    Antworten
  196. by Patricia Gottfried am

    Hallo Liebes Hundeshop Team, gerne würde ich das Produkt testen. Mein Labrador Spike mag das normale Pfoten-Waschen gar nicht und wäre sicherlich froh, das Prozedere nicht mehr aushalten zu müssen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  197. by Babsi am

    Hallo! Ich würde sehr gerne Pawcare mit meinen fünf Windhunden testen! Bei Matsch- / Winterwetter dusche ich allen meinen Hunden die Pfoten ab und trage danach eine Pflege auf! Gerne würde ich testen, ob Pawcare eine echte Alternative zu dem zeitaufwändigen waschen und eincremen ist!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  198. by JuJa am

    Mein Retriever ist bei jedem Wetter in Feld und Wald unterwegs und lässt keine Pfütze und kein Matschloch aus, außerdem ist für ihn tägliches Schwimmen angesagt, weshalb er jeden Tag nass nach Hause kommt. Da sich der meiste Dreck im Bereich zwischen den Ballen befindet, wo leider auch ziemlich viele Haare sind, muss ich die Pfoten ständig sauber machen. Vom Eincremen mit Fettcremes halte ich nicht so viel, weil es entweder abgeleckt wird oder unschöne Flecken auf den Fussböden hinterlässt. Darum würde ich PawCare als Variante gern testen; vielleicht ist das ja DIE Alternative.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  199. by Katrin am

    Hallo, unser Labradoodle hat zur Zeit bedingt durch Wind und Wetter spröde Ballen. Daher würde ich uns gerne als Produkttester für PawCare anmelden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  200. by Aline am

    Wir haben einen 20 Wochen alten Welpen. Und wie es für so einen jungen Hund üblich ist, ist nichts vor ihm sicher. Dazu gehören leider auch Schlammpfützen, Erdhügel etc. Durch seine zarten 20 Wochen hat er leider jedoch noch nicht die Geduld bei langen Putzaktionen still zu halten. AUs diesem Grund würden wir natürlich sehr gerne Pawcare testen da es nach einer einfachen und schnellen Handhabung aussieht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  201. by Sofie am

    Unsere Wiki war früher Straßenhund in Rumänien. Wir kennen ihre Vorgeschichte nicht und möchten uns auch lieber nicht vorstellen, was sie dort erlebt hat. Auch nach über 3 Jahren bei uns in Sicherheit, ist für sie das Anfassen an den Pfoten mit unendlich viel Stress verbunden. Sie lässt es über sich ergehen, nutzt aber immer jede Möglichkeit zu entkommen. Gerade jetzt im Winter kommt man aber um eine Pflege der Pfoten nicht heraum und das auch noch mehrmals täglich. Daher wäre ich sehr gespannt, ob sich dieses Produkt auch für eher problematische und ängstliche Hunde eignet. Ich erhoffe mir, dass durch die Verwendung von PawCare die Pfotenhygiene deutlich unproblematischer und stressfreier erfolgt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  202. by Silva am

    Hallo 🙂

    ich bin Silva ein Mudi-Mädchen aus dem Tierschutz. Lange zeit lebte ich als Straßenhund in Serbien… meine Kindheit und Jugend war dadurch nicht optimal und ich habe so einige Verletzungen davon getragen…so auch eine gebrochene Hüfte, jetzt muss ich ein bißchen humpeln…und manchmal tut es noch sehr weh.
    Auch habe ich mir die Haare aus den Pfötchen gerissen bis es blutete, doch das ist nun vorbei seit ich gebarft werde 🙂

    Eine bequeme Pfotenreinigung, die meine trockenen Ballen auch noch pflegt, wäre eine tolle Sache :))) Die möchte ich testen!!

    Viele Grüße auch an eure Fellnasen sendet euch Silva

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  203. by Kitty am

    Hallo,
    ich habe zwölf Pfoten daheim, die bei dem Wetter natürlich ordentlich Pflege benötigen. Aus diesem Grunde würden wir die bequeme Pfotenreinigung gerne testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  204. by Birgit am

    Unser Hund ist ein Mix aus Beagle und Englischer Bulldogge, so robust sich das nun anhört und er auch aussieht, so zimperlich ist er, wenn wir ihm etwas an seine Pfoten schmieren wollen 😉
    Gerade jetzt, wo es immer noch wieder vorkommt, dass manche Menschen viel Streusalz auf die Fusswege schmeißen, da wäre es echt toll wenn es da was gäbe was gleichzeitig pflegt und reinigt.
    Er lässt sich die dicken Pfoten durchaus anfassen, knubbeln und alles, nur eben das „Schmieren“ mag er gar nicht gern. Da gehört er zu denen welche die Flucht ergreifen.
    Lange Rede, kurzer Sinn „Wir wären erfreut, wenn wir dieses Produkt testen dürften.“

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  205. by Sabine am

    Unser Hund ist ein mittelgroßer Straßenmix aus Spanien. Wie er mir gestern mitgeteilt hat, würde er euer Produkt gerne testen, damit ich ihn endlich mit Wasser und Pfotenwaschen nach den Spaziergängen in Ruhe lassen. Er hasst es. Vor allem Wasser…
    Deshalb käme ihm da eine festere Masse ganz gelegen.
    Also dann, er und ich, wir würden uns freuen PawCare testen zu dürfen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  206. by Bettina am

    Unsere Bodercollie Ausi Mix Hündin lässt sich nicht gerne an die Pfoten gehen. Bissi kizelig ist sie.Das wäre super klasse, wenn wir das PawCare testen können. 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  207. by Rottluff am

    Da schon viel sich präsentiert habe und die Begründungen, warum man daran teilnehmen möchte auch schon fast alle gesagt wurden, fasse ich mich kurz: klappt das wirklich, wäre es eine große Erleichterung in der Pfotenpflege. Habe 2 Labbi es die allen Matsch lieben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  208. by Name Sabine am

    Hallo, ich habe einen Golden Retriever und einen Chihuahua wir sind jeden Tag im Wald unterwegs egal ob es regnet oder Stürmt und da bleiben so manche Hundepfoten vom Schmutz nicht verschont. Ich würde gerne PawCare bei meinen Hunden ausprobieren 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  209. by Rebecca am

    Hallo,
    Ella ist eine spritzige Dalmatinerhündin, die nach ihrer ersten Läufigkeit rissige Fußballen bekam. Sie hat zwischenzeitlich gehinkt und konnte mit einem Fuß nicht gut auftreten. Momentan sind ihre Füße vom Salz auf den Straßen gegen Glätte sehr beansprucht. Nach jedem Spaziergang werden erstmal die Pfötchen mit einem Tuch abgetupft, dass das Salz nicht irgendwo hängen bleibt.
    Sie tobt gerne draußen egal, ob es regnet, stürmt oder schneit. Für Ella ist keine Pfütze zu groß und manchmal hat sie neben ihren schwarzen Punkten auch noch braune Dreckflecken 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  210. by Anke am

    Hallo und guten Abend,

    meine beiden Westies würden sich sicher freuen, wenn ihre Pfoten nicht mehr mit Vaseline eingeschmiert werden würden, sondern ganz einfach durch in eine Masse drücken gereinigt und gepflegt werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  211. by Sandra K für Aisha am

    Aisha und Lucy würden PawCare gerne testen. Aisha ist eine 10jährige Goldenretrieverhündin. Lucy, eine 6jährige Labradorhündin, die beide sehr gerne nach Mäusen buddelt bzw. anderweitige „Verschönerungsarbeiten im Garten“ vornimmt. Aisha lässt keine Pfütze aus und hat sich daher den Spitznamen Pottsau eingehandelt. Die Pfotenpflege ist nach einem Aufenthalt draußen unerlässlich. Aisha leidet an einer Vielzahl von Allergien, so dass die Pfoten hier auch schon einiges aushalten mussten. Momentan reinigen wir die Pfoten mit Feuchtpflegetüchern für Babies oder Handtuch. Aisha und Lucy würden sich sehr freuen, wenn sie als Produkttester ausgewählt würden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  212. by Andrea Stahl am

    Unser Hund wird jagdlich geführt und dementsprechend immer on tour. Gerade bei diesem Wetter nun, ist eine richtige Pflege der Pfoten sehr wichtig, diese schnell rauh und rissig werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  213. by Uli Stubenbord am

    Bruno, englische Bulldogge, hat rassebedingt rissige Pfoten und auch leider eine sehr trockene Nase. Er wird täglich an den Pfoten eingecremt, was er auch gerne über sich ergehen lässt. Jedoch haben wir noch keine Creme gefunden, die seine Ballen dauerhaft weich macht. Wir würden das Produkt gerne testen, vielleicht ist es ja das Richtige!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *