Produkttest Ruffwear Highlands Pad

Warum sollten nur wir Menschen uns vor Blasenentzündungen und Unterkühlung schützen?
Laut Ruffwear lautet die Antwort auf diese Frage: Highlands Pad. Es ist der perfekte Begleiter an kalten Tagen und bietet dem Hund optimale Isolierung und Schutz vor Bodenkälte.
Durch sein witterungsbeständiges, wasserfestes Material soll es gerade bei langen Wandertouren oder in der Hundeschule unentbehrlich sein.

Ihr wollt euch selbst von der Qualität des Ruffwear Highlands Pad überzeugen? Kein Problem! Wir suchen 5 outdoorbegeisterte Produkttester die es auf Herz und Nieren testen.Landing Pad 3
Ihr seid abenteuerlustig und auch bei kalten Temperaturen mit eurem Hund auf großer Tour? Dann bewerbt euch unter diesem Beitrag oder auf unserer Facebook Fanpage und zeigt uns wie aktiv ihr im Team seid.

Wo würde das Highlands Pad bei euch zum Einsatz kommen? Bei Hundetreffen mit Freunden? Oder würdet ihr es vielleicht sogar mit in euer Stammlokal nehmen?
Wir sind auf eure Einfälle schon sehr gespannt!

Bewerber hier im Hund & Outdoor Blog benachrichtigen wir per Mail (bitte unbedingt Email Adresse mit angeben, die natürlich nicht veröffentlicht wird), Facebook Bewerber müssen bitte unsere Pinnwand im Auge behalten.Ruffwear Landing Pad 2
Bewerbungsschluss ist kommenden Sonntag, am Montag geben wir die Tester bekannt.

Damit alle erfahren wie das Ruffwear Highlands Pad bei unseren Testern abgeschnitten hat, müssen diese 2 Testberichte schreiben, die wir anschließend auf diesem Blog veröffentlichen.
Nach der ausgiebigen Testphase, wollen sich eure Hunde wahrscheinlich gar nicht mehr von ihrem neuen Begleiter trennen, deshalb dürfen sie das Ruffwear Highlands Pad selbstverständlich behalten. Wir freuen uns schon jetzt auf eure kreativen Bewerbungen.


Vielen Dank für Eure Bewerbungen. Die Produkttester wurden per Email benachrichtigt.


 Hier kommen die ersten Testberichte nach der ersten Woche:


Testbericht von Steffen H. aus W.:

Beim Auspacken fiel mir gleich mal das geringe Gewicht positiv auf. Produkttest Ruffwear Highlands PadAngegeben in diversen Beschreibungen ist die Unterlage mit 210gr. Für mich als Wanderer mit Hund ist das ein annehmbares Gewicht. Allerdings muss man dazu sagen, dass dies auch noch leichter geht bei mehr Platzbedarf. Hier sind vor allem Evazotematten gemeint. Unsere momentane Unterlage wiegt etwa 250gr. bei einem Platzbedarf von gut 1 Meter Breite und 1,50 Länge. Da der Isolationswert dieser Matten doch recht gut ist, reicht da auch eine 4mm dicke Matte aus. Der große Nachtteil dieser Evazotematte ist ihr Packmaß.

Der zweite Eindruck war dann etwas skeptisch bezüglich des Packmaßes. Durch das Falten ist das Highlands Pad dann doch recht eckig und kommt etwas sperrig daher. Allerdings viel besser als die unserer jetzigen Matte. Ein angenähtes Band welches als Verschluss per Klett fungiert, sichert das Highlands Pad vor dem Aufklappen.Produkttest Ruffwear Highlands Pad Auf der Rückseite der Matte befindet sich eine kleine Lasche durch welche man das Band im geöffnetem Zustand zieht, damit es nicht rumbaumelt und zum spielen einlädt. Da in dieser Position der Verschluss auf der Rückseite und somit im Dreck liegt, muss man schauen wie sicher dieser mit der Zeit dann noch schließt. Des Weiteren gibt es eine Schlaufe an der das Pad aufgehangen werden kann.

Die Handhabung des Highlands Pad erklärt sich von selbst. Band öffnen, ausklappen, fertig. Nix was man ewig ausprobieren muss. Auch das Zusammenklappen geht sehr fix, da es in jede Richtung umklappbar ist.An der Verarbeitung habe ich auf den ersten Blick nicht auszusetzen. Die Nähte sehen Top aus und es hängen nirgends Fäden ab.
Produkttest Ruffwear Highlands Pad
Das Aussehen ist eher schlicht gehalten was sich in einem Grau widerspiegelt. Ein ersten Test unter dem Wasserhahn brauchte mich zum Staunen. Fühlt sich das Material doch recht rau an und lässt die Vermutung zu, dass es viel Feuchtigkeit aufnimmt, so sieht die Praxis erstmal anders aus. Abzuwarten bleibt, wie es sich mit nassen Wiesen oder Schnee verhält, wenn dann noch der Hund drauf liegt.In den weiteren Wochen kommt das Pad auf verschieden Tageswanderung mit und muss zeigen wie es mit Nässe, Steinen, Waldboden, dreckigen Pfoten usw. klarkommt. Markiert und vereinnahmt wurde es schon mal.


Testbericht von Miriam Z. aus H.:

Seit einer Woche haben wir das Pad in täglicher Benutzung.Produkttest Ruffwear Highlands Pad Die Verpackung war angemessen groß, der erste Eindruck des Produktes überzeugte mich. Die Haptik war ansprechend und die Stickereien (Logo und Bergskyline) lassen das Pad sehr hochwertig aussehen. Die Farbe (grau) ist optimal, da man nicht jeden Dreck sofort sieht.

Die Qualität lässt keine Wünsche offen, das Pad hat reinbeißen und „totschütteln“ ohne Blessuren überlebt.

Ideal finde ich das Faltprinzip und die Möglichkeit, das Band zum Zusammenbinden unter der Matte einfädeln zu können, so dass es nicht abbissgefährdet ist.

Die Produktbeschreibung stimmt mit meinen Erfahrungen in der Praxis überein, die Handhabung ist sehr einfach, auch für Menschen, die ihre SchwierigkeitenProdukttest Ruffwear Highlands Pad mit dem Falten von Landkarten haben, so wie ich.

Der einzige Haken ist bis jetzt, dass es auf glatten Böden sehr rutschig ist,
so dass der Hund beim Aufstehen aufpassen muss, dass er nicht die Grätsche macht. Draußen stellt das kein Problem dar aber auf Fliesen, wie bei uns im Reiterstübchen kann das gefährlich werden.

Lykka nimmt das Pad draußen gut an, drinnen bevorzugt sie ihren Korb oder das Schaffell, ganz Prinzessin halt.

Der Dreck lässt sich übrigens ganz einfach abschütteln.


Testbericht von Regula V. aus G.:

Frauchen meint, wir sollen den Bericht selber schreiben, wir hätten uns ja selbst so vorgedrängt als Produkttest Ruffwear Highlands PadTester dabei zu sein. Okey, machen wir!

Erster Eindruck vom Verpackungszustand: Naja, etwas schwierig zum Öffnen war’s für uns schon! Aber Frauchen hat uns geholfen. Frauchen hatte nix auszusetzen an der Verpackung.

Verarbeitung und Qualität: Das können wir super testen! Nix auszusetzen! Das Ding lebt noch ohne einen Schaden! Glaubt uns das ist bei uns keine Selbstverständlichkeit! J

Optik und Design: Da müssen wir Frauchen fragen, denn uns ist das egal… Frauchen würden auch andere Farben noch gefallen, weil das nicht so ihre Lieblingsfarbe sei. Aber für ein Outdoorpad mit uns zwei Schmutzfinken sei das ganz praktisch. Schlicht und funktionell. Vielleicht wären auch zusätzliche Grössen noch gut. Produkttest Ruffwear Highlands PadFür uns passt die Grösse (für Duca gut, für Lara knapp), aber es gibt ja auch noch grössere und kleinere Wuffis.

Preis-Leistung: Uns wiederum egal… 😉 Frauchen findet es ok. Es gibt teurere aber auch günstigere Decken. Aber wir testen noch weiter und sagen euch nach 4 Wochen Bescheid!

Produktebeschreibung: Manno, das können wir wieder nicht beurteilen… Aber Frauchen war damit zufrieden. Besonders schätzt sie auch dass eine Gewichtsangabe drauf war. Das fehlt nämlich oft und wenn wir länger unterwegs sind, zählt jedes Gramm!

Sicher und einfach in der Handhabung: Ja, da haben wir was zu schreiben! Also erst hat Frauchen nicht begriffen, was sie mit dem Verschlussband machen soll. Hi, hi sie war etwas schwer von Begriff… Produkttest Ruffwear Highlands PadAuch beim wiederfalten, stellt sie sich manchmal etwas dämlich an. Dabei wär’s wirklich einfach und gut gelöst.

Ob wir das Landing Pad als Unterlage annehmen: Ja, das ist so eine Sache. Grundsätzlich kann Hund sich darauf sehr gut kuscheln! Also alles bestens! Was Antirutschiges auf der Unterseite wäre allerdings dringend nötig!

 


Testbericht von Steffen H. aus W.:

Das Highlands Pad (HP) war jetzt, in den nunmehr 4 Wochen, Prdoukttest Ruffwear Highlands Padauf 4 Tageswanderungen mit dabei. Der Einsatzbereich des HP ist weitreichend. So macht es sich in der Hundeschule genauso gut wie bei einem Ausflug mit Picknick oder bei sportlichen Aktivitäten im Hundebereich. Halt überall da, wo der Hund beim Warten abgelegt wird.

Mein Einsatzbereich liegt jedoch beim Wandern und Trekken und soll dem Hund da als Schlaf – und Pausenunterlage dienen. Für diesen Bereich ist das HP meiner Meinung nach nur mittelmäßig geeignet. Zum einen ist das Packmaß doch deutlich zu groß um mal eben im Rucksack zu verschwinden, zum anderen nimmt es Feuchtigkeit doch ziemlich gut auf. Was auf Tagestouren noch geht, stellt sich spätestens bei Mehrtageswanderungen als problematisch dar. Das HP muss zum Trocknen aufgehangen werden, da sonst die Gefahr von Schimmelbildung besteht. Das ist auf Mehrtages-wanderungen nicht immer möglich, bzw. fehlt dem Hund dann die Unterlage. Produkttest Ruffwear Highlands Pad

Die durch den Faltmechanismus entstehenden Lücken isolieren nicht und stellen mehrere Kältebrücken dar. Das wiederum ist aber nur als Nachteil anzusehen, wenn man im Winter das HP einsetzen möchte. Auf Laub, Rasen oder Sand ist der Aspekt eher zu vernachlässigen.

Von der Größe des HP denke ich haben Hunde bis ca. 22kg darauf Platz. Für alles darüber könnte die Unterlage schon zu klein werden.

Die Verarbeitung ist alles in allem aber ziemlich gut. Keine überlangen Fäden die abstehen, die Nähte sind sauber und gleichmäßig und auch das Klettband schließt noch nach den Einsätzen im Dreck.

Fazit: Für eine Preis von etwa 35,- € bekommt man gute Qualität und eine Unterlage, Produkttest Ruffwear Highlands Paddie im Kofferraum des Autos keinen Platz wegnimmt. Für den Besuch in Hundeschulen, beim Hundesport oder bei mobilen Ausflügen ist das HP sicher eine attraktive Wahl. Allerdings gibt es für diese Bereiche sicher kostengünstigere Möglichkeiten. Wer wie ich eine Unterlage für den Hund auf seinen Wanderungen sucht, wird vermutlich nicht ganz so glücklich werden. Gerade das Packmaß und die Aufnahme von Feuchtigkeit nerven dann doch auf Dauer.


 Testbericht von Miriam Z. aus H.:

Die Testphase ist nun abgeschlossen, das Pad war unser ständiger Begleiter.

Insgesamt kann ich berichten, dass Lykka das Pad als ihren Platz unterwegs akzeptiert hat und das von Anfang an. Sei es im Stall oder in der Schule, wo sie mich beim Unterrichten begleitet.

Inzwischen sieht das Pad ziemlich benutzt aus, eventuell wäre dunkelbraun etwas passender gewesen als das Grau. Hundetapsen bewegen sich farblich ja doch meistens im erdigen Braunbereich des Farbspektrums. Interessant war, dass Lykka sich nur in der Hundeschule meistens neben das Pad setzte. Eventuell, weil sie unter Spannung steht und auf die nächste Apportierübung wartete anstatt auf ihren Ruheplatz zu gehen? Ich bin gespannt, wie es sich bei frostigen Temperaturen verhält (Die hatten wir bis Dato ja nur an wenigen Tagen).

Ich empfehle dieses Pad für Hundebesitzer, die den Hund auch mal draußen Absetzen lassen und eine handliche, leichte, gut isolierende Unterlage suchen. Auch fürs Trekking kann ich das Landing Pad empfehlen, es lässt sich durch den Klettgurt einfach außen am Rucksack befestigen. Für den Transport im Rucksack ist es m. E. zu groß und sperrig.

Ich würde es mit fünf von sechs Sternen bewerten, einen Stern würde ich wegen der doch empfindlichen Farbe und der rutschigen Unterseite abziehen.


 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (22 votes cast)
Produkttest Ruffwear Highlands Pad, 5.0 out of 5 based on 22 ratings

Ähnliche Beiträge

Märchen in der Hundehalt... Wohl jeder Hundehalter macht sich seine Gedanken über seinen Vierbeiner. Man beliest sich im Internet, man fragt andere Hundehalter, oder man kauft sich diverse Bücher. Einige Gerüchte
Verdient die Dog Activity... Werde Produkttester und beantworte diese Frage Action, Köpfchen und Belohnung mit der Dog Activity Poker Box 2 5 unterschiedliche Spielmodule verschiedene Schwierigkeitsstufen 4 Elemente, variabel zu platzieren
Arthrosetherapie – ... Arthrose, oder auch chronische Gelenkschmerzen, belasten nicht nur Menschen, auch unsere Hunde können davon betroffen werden. In der Tierarztpraxis werden Hunde häufig erst dann vorstellig, wenn der
So findet mein Hund sein ... Gesundes Schlafen ist für den Hund unumgänglich. Während das Gehirn den Tag verarbeitet und Gelerntes festigt, regeneriert sich der Körper, repariert Schäden an Zellen und bildet neue.
Produkttest Neopren Gummi... Wir Hundehalter sind für jeden Gummistiefel Hersteller eine große Herausforderung. Einerseits sind Gummistiefel für Hundebesitzer in vielen Fällen fast unentbehrlich, andererseits gibt es wohl kaum eine Gruppe,
Entspannt mit Hund beim T... Ich schau von meiner Zeitschrift auf und erblickte einen stattlichen Dobermann, der durch die Eingangstüre unserer Tierarztpraxis kommt. Wenig interessiert bleibt Poldi einfach neben mir liegen. „Ich
Das richtige Spielzeug Frisbee, Quietschball oder doch gefundener Stock, welches Spielzeug eignet sich für meinen Vierbeiner, denn nicht jedes Spielzeug ist wirklich gut. Wissenschaftler bestätigen, der Hund hat einen natürlich
Verwirrung in der Fellpfl... Hunde brauchen regelmäßige Fellpflege, das ist bei unserem heutigen Haushund, der mit dem frei lebenden Wolf, den man natürlich nicht bürsten muss, einfach ein Muss. Nach Jahrtausenden
Mit dem Hund Spass und Sp... Gerade im Sommer verspürt der Hund, wie auch sein Halter, den Drang, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Uns Menschen ist das Schwimmen schon immer gut bekommen.
Behindert – Geboren um ... „Ist der so geboren worden? Oder hatte er einen Unfall?“ Diese Frage höre ich recht häufig. Oft ist der Tonus dann: „Gott der Arme, macht ihm das

33 Kommentare zu “Produkttest Ruffwear Highlands Pad”

  1. by Andrea am

    Sowas such ich ja schon lange!
    Mein Hund hat HD und bisher schleppe ich immer eine Decke für meinen „kleinen“ (43 kg) mit.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  2. by Katharina Friedrich am

    Wir könnten so ein Bett sehr gut gebrauchen – und zwar sowohl auf Spaziergängen mit anderen Hunden, wo ich meinen Jüngsten gern mal zwischendurch ablege, um ihn „herunterzufahren“, also eine kleine Pause vom wilden Spiel zu machen, als auch im Agility und Obedience-Training, wenn er warten muss, weil die anderen Hunde dran sind. Jetzt im Winter findet dieses Training entweder in einer kalten Halle oder immer noch draußen statt, daher wäre dsa Landing Pad bei uns tatsächlich regelmäßig im Gebrauch 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  3. by Hendrikje am

    Wir sind ca. 5 Mal in der Woche auf dem Hundeplatz. Wir haben bis jetzt zwar schon eine Decke in Panyas Box, aber nach 7 Jahren wäre doch vielleicht mal etwas Neues angebracht! Zudem sind wir sehr viel zum Fotografieren unterwegs. Wenn es dann mal wieder etwas länger dauert, bis Frauchen den richtigen Winkel fürs richtige Motiv gefunden hat, würde Panya ganz hervirragend auf dieser Decke Platz nehmen können.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  4. by Sabine Leonhard am

    Hallo,

    Wir suchen auch schon länger nach einer Matte / Liegeplatz für die Wartezeit beim Agilitytraining. Für draußen und im Winter in der Reithalle. Bis jetzt hatten wir immer nur Picknickdecken, normale Decken oder Hundematten. Aber zufrieden bin ich damit nicht wirklich. Meist werden die freucht oder man kann sie nicht gut waschen. Sehr gerne würden wir das Landing Pad testen 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  5. by Simone am

    Ich würde das Landung Pad u.a. beim täglichen Dummytraining nutzen. Da ich einen 1 – jährigen Labrador und einen 10 – jährigen Mischlingsrüden habe und beide immer mit dabei sind wäre das Landingpad optimal für meinen 10 – jährigen Senior während der Wartepausen, in denen der Jungspund an der Reihe ist. Hier ist immer mal etwas Geduld gefragt, denn oft klappt es beim Kleinen nicht beim ersten Mal 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  6. by Steffi Schurr am

    Wirnwürden gerne testen und die Decke für unser Wintertraining nutzen. Wir machen beim Agility keine Winterpause und somit brauchen meine zwei ein gute und vor allem warme Unterlage, welche aber nicht zu unhandlich ist. Auch sind wir im Sommer viel wandern und zelten. Da die Decke sehr handlich ist, wäre die fürs Wandergepäck bestimmt super.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  7. by Desel am

    …das ist eine tolle Sache, die wir gerne testen würden . unser Charlie hat einen Stammplatz im Garten (auf Gehwegplatten), wo er Aussicht auf alle Geschehnisse hat…und von dem ich ihn kaum wegbekomme. Zur Zeit liegt dort eine Fussmatte….damit er nicht immer so kalt sitzt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  8. by Christine Pradella am

    Mein Hund Fipsy hat einen Bandscheibenvorfall zum Glück überstanden. Da es aber jederzeit wieder passieren kann, ist es ganz wichtig ihn zu der kühlen Jahreszeit warm zu halten. Daher geht er nur mit Mäntelchen raus. Wenn er mal irgendwo warten muss, wäre das Pad super. Es würde bei uns ständig zum Einsatz kommen. Während der Fahrt im Auto. Während Wartezeiten in der Hundeschule, bei Restaurantbesuchen. Da wir eine aktive Familie mit zwei Hunden sind wäre das Pad ein ständiger Begleiter. Fipsy muss auch mal in der Ablage warten während mit der Hündin geübt wird, dafür wäre es perfekt. Auch auf Besuch bei Freunden wäre es die perfekte Unterlage. Wir würden uns riesig freuen es auf Herz und Nieren zu testen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  9. by Jasmin Gerz am

    Mein Timmy würde sehr gerne testen. Wir sind schon lange auf der Suche nach einer Reisedecke, die handlich, bequem und vor Allen robust ist.Wir sind viel unterwegs, im Gelände, in der Stadt, im Urlaub am Strand, da wäre ein schönes Ruheplätzchen genial.Wir würden uns sehr freuen, ein so tolles Produkt testen zu dürfen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  10. by Miriam Zieler am

    Liebes Hundeshop Team,

    wir (meine 3,5 jährige Labradorhündin, mein Partner und ich) sind draußen zuhause sozusagen. Im Winter ist es vor allem im Pferdestall schwierig ein passendes, isoliertes Eckchen für Lykka zu finden. Sie liegt beim Putzen des Pferdes und beim Reiten auf Fußmatten. Ein isolierendes Pad wäre wunderbar! Im Frührjahr, Herbst und Sommer sind wir auf Trekkingtouren mit Hund und Zelt unterwegs, für diese Touren würde sich so ein Pad sicher prima eignen. Beim Dummytraining in der Hundeschule muss sie, wenn sie nicht dran ist, auch warten und absitzen, was gerade bei frostigen Temperaturen nur auf einer Decke geht, da sie schonmal eine Blasenentzündung davon getragen hat. Auch wenn Lykka ein gut isolierendes Fell hat, das Bäuchlein ist doch ziemlich nackig und sie hasst kalte harte Böden. Eine leicht transportable Lösung wäre fantastisch und würde uns unsere Freizeit draußen sicher angenehmer gestalten. Wir würden uns sehr freuen, die Unterlage ausgiebig bei jedem Wetter und jeder Temperatur in den unterschiedlichsten Situationen testen zu dürfen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  11. by Jule Weber am

    Liebes Hundeshop Team,

    Für unsere 2 jährige Hündin Nala wäre die Decke perfekt da wir einen kleinen Sohn haben und wenn wir mit beiden rausgehen wird die Gassirunde aufteilt…. Einmal spielen wir mit unserer Hündin da ist unser Sohn in seinem warmen Kinderwagen. Und dann darf er auch zum Spielen auf dem Spielplatz und unsere Hündin muss am Rand liegen….. Jetzt wird es bei den Temperaturen nicht mehr so gut gehen… Wir wollen ja nicht das sie sich unterkühlt oder erkältet….
    Das wär eine perfekte Möglichkeit beiden gerecht zu werden…. Da wir bei jedem Wetter mit beiden rausgehen… Noch besser…

    Wir würden uns sehr freuen die tolle Decke testen zu dürfen!!!
    Viele liebe Grüße Jule und Co☺️???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  12. by Tanja Meister am

    Hallo, wir haben eine Deutsche Dogge die sich sehr ungern auf den blanken Boden legt. Wir würden gerne das Pad testen da wir oft auf Fussballplätzen und auch im Winter draußen unterwegs sind. LG Tanja Meister

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  13. by Maren Nordhorn-Benz am

    Ich könnte die Decke gleich zweimal testen 😉 Ich habe eine 14 Jahre alte Labbi Hündin die öfters mal mit zum Dummytraining kommt und dann warten muss. Für meinen Rüden wäre die Decke auch perfekt da wir Dummytraining betreiben und da muss er ja auch mal länger warten sowie wäre die Decke ein genialer Begleiter auf Workingtests.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  14. by Fanny Römischer am

    Hallo,
    wir würden dieses Kissen auch sehr gerne Testen.
    Meine beiden kleinen Havaneser müssen regelmäßig in der Hundeschule und beim Mantrailing bei allen möglichen Temperaturen und Wetterlagen warten. Da wäre so ein Pad sehr praktisch für die beiden kleinen.
    Würden uns freuen wenn wir für euch testen dürfen.
    Lg Fanny mit Eddy und Lino

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  15. by Katharina Holland am

    Hallo,
    Unsere 10 Jahre junge Labradorhündin aus dem Tierschutz würde sich sehr freuen. Sie ist viel mit uns unterwegs, sowie am Reitstall. Für das Warten, wäre solch eine Decke eine gute Lösung. Jedoch bin ich noch sehr kritisch ob diese Decke optimal ist oder ob sie mit der Zeit doch nass wird. Daher wäre solch ein Test eine tolle Lösung!

    Liebe Grüsse 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  16. by Alexandra Kruppe am

    Wir könnten so ein Pad super gebrauchen da mein Beagletier beim Rettungshundetraining auch öfter mal warten muss… Wir würden das Pad überall testen, In der Stadt, im Wald, im Auto und zu Hause! 🙂

    Liebe Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  17. by Christiane Krämer am

    Ich würde sehr gerne das Pad testen. Ich bin mit meinem Hund täglich mehrere Stunden unterwegs, bei jedem Wetter. Dabei sitzen wir viel in der Natur und beobachten. Es macht uns beiden großen Spaß. Nur denke ich oft, dass ich warm auf meiner zusammenklappbaren Sitzunterlage sitze, mein Hund aber auf der kalten Erde. So könnte er auch warm sitzen und wir können stundenlang die Natur beobachten, ohne, dass ich ein schlechtes Gewisssen bekomme.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  18. by Julia Grath am

    Dakota macht eine Ausbildung zum Rettungshund. Während des Trainings entstehen oft lange Wartezeiten – und das natürlich bei jedem Wetter. Auch auf unseren privaten Wanderungen und Bergtouren könnten wir das Pad gut nutzen. Die Wasserratte (Labrador) könnte dann bei der Rast trocken und bequem ruhen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  19. by Doreen Heber am

    Meine beiden Rhodesian Ridgeback Damen würden gerne das Ruffwear Pad testen. Wir gehen viel wandern und kehren da in verschiedenen Ausflugslokalen ein. Wie die meisten Ridgebacks wollen auch meine Hunde sich nicht auf den Boden setzen oder legen. Daher müssen wir immer eine Decke dabei haben. Das richtige Modell haben wir dabei noch nicht entdeckt, entweder zu dünn und daher den Hunden nicht bequem genug oder für uns unhandlich zum tragen.
    Wir würden uns freuen dieses schöne Pad testen zu dürfen !
    LG Doreen mit Amira und Heshima

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  20. by Nicole am

    Sowohl meine Border Collie Hündin Mia als auch Jack Russell Kira sind leidenschaftlich gerne mit mir mit der Kutsche unterwegs. Mia läuft dabei immer neben her, ihr ist ohnehin nie kalt. Aber meine kleine Kira Maus, die meistens neben mir am Kutschbock thront ;-), leidet bei kalten Temperaturen immer sehr :-(. Trotzdem will sie immer mit dabei sein, meist dann dick eingepackt. So ein Pad wäre natürlich dafür ideal. Praktisch auf der Kutsche mitzunehmen und vielleicht müsste dann meine Jack Russell Prinzessin nicht mehr frieren 🙂
    Wir würden uns sooooo freuen, wenn wir das Pad auf Herz und Nieren testen dürften. Denn wenn Kira nicht mehr friert, dann ist es wirklich ein top Produkt!! lg Nicole Kira & Mia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  21. by Dani am

    Hallo 🙂 Wir haben seit 5 Wochen eine aktive 14- Monate alte Labradorhündin hier rumrennen. Leider wurde beim Vorbesitzer nicht so gut auf sie geachtet und sie hatte eine Gebärmutterentzündung und Blasengries. Dies behandeln wir natürlich, dies bedeutet aber auch dass die Süsse nicht auf kaltem Boden sitzen oder liegen sollte. Da sie überall mit hin kommt nehmen wir immer eine Decke mit. Dafür fehlt uns aber eine bessere Lösung und das Pad sieht so aus als könne es alle Anforderungen erfüllen! Bei uns würde es im Restaurant, beim wandern, im Büro und bei treffen mit Freunden zum Einsatz kommen und natürlich ausgiebig getestet!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  22. by Kerstin am

    Wir sind Kletterer und unsere Vizsla Mischlingshündin ist am Fels immer dabei. Da sie sehr kurzes Fell ohne Unterwolle hat , legt sie sich prinzipiell sehr ungern auf den blanken Boden, schon garnicht wenn es kalt ist. Da wir aber oft den ganzen Tag draußen sind und das sehr anstrengend für sie wird, braucht sie eine Möglichkeit um sich ab und an auch mal hinzulegen. Wir würden das Pad aus diesem Grund sehr gerne testen.
    LG Kerstin mit Milla

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  23. by Birgit am

    Hallo.
    Es ist vor kurzem ein zweiter Hund bei uns eingezogen. Ein 10 monatiger magyar Viszla. Ein toller Hund, sehr aktiv, was uns viel Freude bereitet. Es werden schon die ersten Wandertouren mit Übernachtung im freien (Zelt) geplant. Da wäre das päd eine ideale Unterlage für die Pausen und in der Nacht. Sowie kann es praktisch im Rucksack verstaut werden für Pausen zwischendurch. Da der jungspunnt nicht der ist, der gerne am kalten Boden liegt würde er darauf seinen Ruheplatz finden könne. Würfen uns freuen es zu testen und euch mit Erfahrungen informieren. LG birgit

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  24. by Michaela am

    Hallo,

    wir sind mindestens 2 x die Woche auf dem Hundeplatz. Ich trainiere eine tolle Truppe im Agility. Jetzt in der kalten Jahreszeit wäre es für meine beste Freundin (10-jährige Schäferhündin) bestimmt toll, wenn sie ein wenig mehr Schutz vor Bodenkälte hätte, wenn sie auf mich wartet muss. Wir Beide würden uns freuen, wenn wir als Produkttester in Frage kommen würden. LG, Michaela und Anji

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  25. by Hafermann Detlef am

    Ich würde gern diese Decke testen, da ich fast alles mit Hund unternehme. Ob im Lokal, Hundeplatz, Wanderstouren oder beim Gassi uns einfach mal ne Auszeit zu gönnen. Bis jetzt nahm ich immer eine Decke mit aber diese ist so sperrig, sodass man immer mit einem großen Rucksack untetwegs ist damit Hund es unterwegs bequem hat. Sie hat jedoch auch die Angewohnheit sich ohne Decke nicht zu legen. Ich würde mich freuen wenn wir testen können
    lg Detlef

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  26. by Lara und Duca am

    Klar da müssen wir uns sooooofort bewerben! 🙂
    Hallo Ruffwear
    Wir zwei sind sehr oft (für uns zwar immer noch zu selten! ;-)…) mit Frauchen draussen unterwegs – ob Winter oder Sommer. Wandern, Pilgern, Schneeschuhtouren, Mantrailing usw.
    Naja, ein kleines Problem hätten wir zwar, wenn wir eins zum Testen kriegen würden: Wir sind ja zwei Wuffis… Und nicht grad die kleinsten. Aber das ist doch gut für euch: Wenn das Ding was taugt, kauft Frauchen garantiert noch ein zweites! 😉
    Duca dürfte dann als erster testen. Der kommt aus Süditalien und ist eine echte Frostbeule… Ich teste dann natürlich auch noch, damit ihr zwei Meinungen kriegt.
    Und soll ich noch schreiben, dass wir schon Ruffwear-Fan sind? Wenn wir länger unterwegs sind, dann schnallen wir die tollen Rucksäcke um! Frauchen ist nämlich etwas faul und will uns nicht alles hinterher tragen 😉
    Also, wir sind die perfekten Testkandidaten!
    Lara und Duca

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  27. by Steffen am

    Hallo,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer Unterlage für meine Hündin. Gerade für die kalten und nassen Tage, suche ich daher etwas praktisches was isoliert und abwischbar wäre. Alle bisherigen Lösungen waren eher nicht überzeugend. Wir waren schon zusammen in Schweden wandern, Ost – Norsee – erprobt, den Harz durchwandert und dieses Jahr sind wir an der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs gewesen. Wir sind ein Draußen – team. Ob Dummyarbeit, Geocaching oder Waldspaziergänge, wir machen das zusammen. Das Wetter ist uns, bis auf Sturmwahrnung, egal. Wir würden uns freuen wenn wir die Matte testen dürften. bericht und Bilder sind kein Problem.
    Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  28. by Abby am

    Hallo,

    in der letzten Zeit gab es ja vermehrt Diskussionen darüber, ob Hunde ohne Unterfell Kleidung tragen sollen oder nicht. Niemand hat sich aber darüber Gedanken gemacht, ob Hunde mit Unterwolle sich verkühlen können. Daher würden wir das gerne testen und dann berichten.
    Wir viel wir unterwegs sind, das könnt ihr auf unserem Blog erleben. Wir mögen die Kälte besonders, da man dann draußen Ruhe hat und ohne Störungen trainieren kann. Gerade bei den Trainingspausen sollte ich mich dann aber nicht verkühlen.
    Wir hoffen, von euch zu hören.

    Eure Abby

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  29. by Ann-Kathrin am

    Meine kleinen Hunde begleiten mich in die Uni. Zur Zeit trage ich immer ein sperriges Kissen mit mir und ich würde mich freuen, das Landing Pad buchstäblich auf Herz und Nieren prüfen lassen zu können von den Mädchen. Danke für die Möglichkeit

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten
  30. by Luisa am

    Im Dezember zieht hier ein kleiner Dalmatinerwelpe ein. Da Dalmis ja etwas eigen sind, was Nässe und Kälte angeht, könnten wir das Landing Pad sehr gut gebrauchen!

    Zum Einsatz kommen würde es vor allem im Stall, wohin der kleine jeden Tag mitkommen müsste. Das Pad würde ihm bestimmt das Leben leichter machen und ihm den Start ins Leben sehr erleichtern!

    Vielen Dank für die Möglichkeit, wir hoffen sehr, dass wir eines der Pads auf Herz und Nieren prüfen dürfen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    Antworten

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *