Weihnachtsplätzchen für den Hund

„Ohhh Weihnachtsplätzchen?“ fragt mein Mann erfreut. „Ja Schatz, aber warte bis du einen isst, weil“…… zu spät! Ich sehe noch aus den Augenwinkeln wie der Keks bereits im Mund meines Mannes verschwindet.
Gespannt warte ich auf seine Reaktion. Unsicher schaut er zu mir und zu den Plätzchen, sein Gesicht verzieht sich und ich sehe wie er schwankt zwischen tapfer runter schlucken oder ausspucken. Schließlich erlöse ich ihn: Schatz, spuck ruhig aus, das sind Kekse für Krümel.
„Für unseren Hund? Kriegt der jetzt auch Weihnachtsplätzchen? Und wo sind die genießbaren?“ fragt er mich entsetzt. „Schatz, guck mal, unsere sind dort in der Keksdose, wie jedes Jahr auf dem Tisch und die hier sind für Krümel, er hat doch auch Weihnachten,“ antworte ich ihm versöhnlich.
Schließlich ist er besänftigt und fragt nur noch: „Was habe ich denn jetzt genau gegessen? Bekommen die mir?“ „Ja die bekommen dir, sie sind nur eben ganz anders“, antworte ich und zeige ihm meine Auswahl:

Möhrenkekse vegetarisch:

je nach Menge und Bedarf 2-4 Möhren
1 Ei
ca. 50gr. Haferflocken
Mehl nach Bedarf.

Die Enden der Möhren abschneiden und die Möhren raspeln. Ei und Haferflocken hinzugeben und mit Mehl auffüllen. Die Menge des Mehls richtet sich nach der Feuchtigkeit der Masse. Es sollte eine teigige Konsistenz entstehen.
Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech, die Teigmasse in kleine Häufchen portionieren und für 1 Stunde bei 100° backen. Nach dem Backen aushärten lassen, so bleiben sie länger knusprig.

Für den besonderen Geschmack: Leberwurstkekse

Geflügelleberwurst nach Bedarf
Dinkelmehl
Haferflocken

Leberwurst mit Mehl und Haferflocken verkneten. Die Menge von Mehl und Haferflocken richtet sich nach der Menge der Leberwurst und deren Feuchtigkeit. Der Teig sollte einer Knetteigkonsistenz entsprechen. Den Teig ausrollen und mit Weihnachtsförmchen dekorative Weihnachtsmotive ausstechen.
Auf einem, mit Backfolie belegten Backblech, bei 100° Grad 1 Stunde backen. Nach dem Backen auskühlen lassen. Die Plätzchen werden dadurch knuspriger und halten länger.

Für den sehr schnellen Genuss: Parmesankekse

175g Parmesankäse, gerieben
50 g Petersilie gehackt
120 g Mehl, oder Dinkelmehl oder Maismehl
125 ml Hühnerbrühe

Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Hilfe eines Esslöffels auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben. Bei 190° ca. 10 min. lang backen.

Käsetaler

100 g Haferflocken
230 g Dinkelmehl
2 EL Honig
2 Eier
150 ml Milch
30 g fein geraspelten Parmesan
30 g fein geraspelten Emmentaler

Mehl, Haferflocken, Eier und Milch zu einem festen, glatten Teig vermischen.  Honig und Käse unterheben. Mit einer Ausstechform Motive aus dem ausgerollten Teig stechen und auf  ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.  Bei 220° Grad ca. 12 Minuten backen (nicht zu braun und zu hart werden lassen!)
Wir wünschen ganz viel Spass beim Nachbacken!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.9/5 (10 votes cast)
Weihnachtsplätzchen für den Hund, 4.9 out of 5 based on 10 ratings

Ähnliche Beiträge

Hundeweihnacht Wir Hunde haben es schwer – vor allen Dingen, in der Weihnachtszeit. Ständig reagieren unsere Menschen, für uns Hunde, in diesen Wochen vollkommen grundlos gestresst und gereizt.
Mit dem Hund in den Skiur... Gerade für Wintersportbegeisterte bieten sich in den Skiregionen von Österreich, der Schweiz oder Italien viele Möglichkeiten einer Wintersportart nach zu gehen. Doch für Hundehalter stellt sich die
Auf der Suche nach den Be... Leckerlies schmecken wirklich jedem Hund. Das kann man wohl guten Gewissens behaupten. Als Snack, zur Belohnung oder beim Training sind sie heiß begehrt. Doch welche Leckerlies kommen
Wolters Moxon Hundeleine ... Hundeleine im Test: Wolters Everest mit integriertem Halsband  Für Hunde die im Haus kein Halsband tragen, empfehlen wir gerne die Wolters Moxon Hundeleine Everest mit integrierter Halsung.
Der Hund im Alter „Was möchte jeder werden, doch was möchte keiner sein?“ Die Antwort lautet: Alt. Lebewesen haben alle etwas gemeinsam, sie altern. Diese Tatsache möchte man vielleicht gerne aufhalten,
Hundehaltung im Alter –... Es gibt ein Zitat aus dem Kleinen Prinzen: „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast.“ Handeln wir verantwortungsbewusst im Sinne des Hundes
Was das Blutbild eines Hu... Aufschluss statt Ausschluss Ist der Hund krank, steht in der Regel ein Gang zum Tierarzt an. Nach einer gründlichen Untersuchung folgt häufig die Anweisung zur Blutentnahme, damit
Schneckenkorn – eine t... Der Frühling ist da und mit ihm die Blütenpracht im Garten. Doch nicht nur die Flora beginnt zu blühen, auch in der Tierwelt hat sich alles auf
So findet mein Hund sein ... Gesundes Schlafen ist für den Hund unumgänglich. Während das Gehirn den Tag verarbeitet und Gelerntes festigt, regeneriert sich der Körper, repariert Schäden an Zellen und bildet neue.
Agility, Dogdance und Co,... Endlich wieder Sonne, warme Temperaturen und Hund wie Mensch möchten sich gerne Bewegen. Wie wäre es mit ein wenig Hundesport? In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit